Imagevideo – Tipps für die Vor- und Nachproduktion – Teil 2

Die Nach-Produktion

Im letzten Artikel ging es um die Tipps bezüglich einer Vor-Produktion. Heute möchte ich ein paar Infos vermitteln welche helfen sollen, auch eine Nach-Produktion bequem und ohne Stress über die Runden zu bekommen.

Selbst wenn Sie jedes Detail Ihrer Aufnahmen geplant haben, ist es leicht zu glauben, man wüsste genau wo welche Szene, Bewegung oder Schwenk, welchen man im Schnitt benötigt, zu finden ist. Wo war eigentlich die Aufnahme mit dem Steak-Teller oder die Anrichtung des Salats für das Restaurant-Imagevideo?

Sie möchten wissen wo die Aufnahmen zu finden sind? Willkommen in der Nachproduktion!

Mögen Sie Slow Motion? Fügen Sie es durch Geschwindigkeitsveränderung hinzu! Sind die Lichtverhältnisse im Video schlecht? Kreieren Sie neues Licht! Setzen Sie tolle Musik ein, basteln Sie weitere kreative Effekte die überzeugend wirken. Heutzutage ist es anhand von neuester Schnitt- und Effekt-Software möglich, selbst aus dem schlechtesten gedrehten Videomaterial einen echten Hingucker zu gestalten!

Hier ein paar Tricks, die ich während der Nach-Produktions-Phase des „Dreigut-Restaurant“ Videos gelernt habe.

Wählen Sie eine Clip-Beschriftung

Was findet man in einer Namens-Beschreibung? Tja, eine Menge!Wenn Sie anfangen sich durch Ihre Clips zu arbeiten, merkt man langsam dass es immer schwieriger wird sich zurechtzufinden wenn man eine bestimmte Szene sucht. Hier eignet sich am allerbesten die Umsetzung einer Namens-Zuweisung für Ihre einzelnen Clips für die jeweilige Speicherkarte der Kamera. Diese Namens-Titel bleiben für das gesamte Projekt bestehen.

Achten Sie darauf, dass wichtige Details wie das Datum, der Ort und allgemeine Zusammenfassungen in dem Titel vorhanden sind. Hier ein Beispiel wie ich das durchführe:

Tag 1_Küche_Kochen mit Pfanne

Mit einer konsequenten Namensgebung für alle Video-Clips wird das Finden eines bestimmten Clips stark vereinfacht und spart Zeit.

Ist das Video zu kurz?… Nein, zu lang!

Die heutige Zeit ist sehr schnelllebig. Vor allem im Internet ist die Aufmerksamkeitsspanne sehr gering! Kleinigkeiten entscheiden über den Verbleib oder den Verlust eines Zuschauer beim eigenen Image-Film im Netz. Versuchen Sie Inhalte, welche 20 Sekunden dauern vielleicht auch in 12 Sekunden zu erzählen!

Dies spart erstens wieder Zeit im Schnitt und zweitens sollen nur die wesentlich wichtigsten Informationen des beworbenen Unternehmens in ein Image-Video hinein. Nach meiner Einschätzung sind 90 Sekunden für solch ein Video vollkommen ausreichend und die Wahrscheinlichkeit mehr Zuschauer zu bekommen, welche auch bis zum Schluss schauen ist höher. Im allgemeinen plant man zwischen 1 bis 3 Minuten für einen reinen Image-Film ein.

Musik ist wichtig!… und Moderation…?

Ich sage nicht, dass eine Unternehmensvideo über keinen Off-Text verfügen sollte oder besser gesagt eine Art Moderation die durch das Video begleitet. Jedoch ist die Optik der wichtigste Aspekt für ein Werbefilm dieser Art. Man versucht hiermit einen exklusiven Blick in Ihr Unternehmen für Außenstehende zu gewähren. Jede noch zu längere gesprochene Tonspur wirkt , wenn man nicht genau weiß wie lang, zu überlastend.

Ein Image-Video sollte kurz und bündig sein. Wenn wir uns heutige Videos anderer Firmen betrachten dann sind diese eher an Musikvideos angepasst als an klassische frühere Werbungen. Schnelle Schnitte, moderne Texteinblendungen, viel Musik und starke Unterhaltsamkeit. Meist hilft es einfach, sich ein paar Impressionen aus Konkurrenzvideos anzuschauen um einen Eindruck für den aktuellen Stand der Dinge im Film zu erhalten.

Und die Musik? Man braucht eine menge Musik! Inspirationen welche Musik zur Firma passt findet man durch die Recherche auf auf Musikportalen wie diesem. Mit Sicherheit gibt es einen Song der mit Ton und vom Gefühl her zu Ihnen passt!

Eine weitere Möglichkeit ist das Ansprechen von Bands oder Musikstudenten. Diese freuen sich oft über das Erstellen eines eigens für Sie gewünschten Sounds und dies meist für wenig oder auch keinen Geld. Dafür bekommen die Komponisten aber durch die Ausstrahlung Ihres Videos automatisch mehr Aufmerksamkeit und gleichzeitig kostenlose Werbung.

Bei größeren Bands müssen Veträge mit Agenten ausgehandelt werden, welche meist schwer zu verstehen sind und eine Menge Geld kosten. Gute und vor allem passende Musik kann aber helfen, aus einem normalen Image-Film, einen spektakulären zu machen!

Farbkorrektur

So wichtig die Musik ist, umso wichtiger ist die farbliche Gestaltung Ihres Films. Der sogenannte Look verleiht je nach Farben Ihrem Video mehr Ausdruck und Stimmung.Ich persönlich schneide derzeit mit Adobe Premiere CS6 und führe die komplette Farbkorrektur mit Final Cut Pro X durch. Dort gibt es eine Vielzahl an Tools welche dabei helfen, mehr Leben in Ihre Video-Farben zu bekommen. Wichtig ist dabei nur, dass Sie diese Tools nicht auf Ihren kompletten Film legen sondern jeden einzelnen Clip an der richtigen Stelle farblich anpassen.

Eine kleine Änderung an den Farben kann schon helfen, mehr Aufmerksamkeit auf eine Szene zu ziehen. Falls Sie kein Final Cut Pro X oder Adobe Premiere besitzen, gibt es eine Reihe an kostenloser Möglichkeiten, Filme zu schneiden und zu bearbeiten. Zwei davon habe ich schon einmal ausführlich vorgestellt. Windows Movie Maker als auch iMovie für Mac.

Wenn Sie all die genannten Tipps umsetzen, so wird Ihr Firmenvideo mehr als nur ein Erfolg! Ich bin gespannt auf die Ergebnisse!

Grüße
Felix

Sie haben Interesse an unseren Lösungen? Toll! Unser Experten-Team freut sich schon auf Ihren Anruf!
Callcenter
WinLocal Team

Rufen Sie uns an:

069 97784590

Oder nennen Sie uns jetzt einen Wunschtermin für einen Rückruf von einem unserer Experten.

Teamviewer Wir beraten Sie gerne in einer Live Demo an Ihrem PC!

Wenn Sie mögen, können wir Ihnen an Ihrem heimischen PC demonstrieren, was wir für Ihr Unternehmen oder Ihren Betrieb umsetzen können. Ganz einfach und unkompliziert per Bildschirmpräsentation.

Klicken Sie auf den Button Ihres Betriebssystems und laden Sie das kleine Programm für die Bildschirmpräsentation herunter. Installieren Sie anschließend das Programm per Doppelklick und starten Sie es. Geben Sie nun den Code für das Online-Meeting ein, den Sie von Ihrem Berater am Telefon erhalten haben, um die Bildschirmpräsentation zu starten.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch an Ihrem Wunschtermin:

Datum (Rückruf)

Uhrzeit (Rückruf)

Ich interessiere mich für folgende Lösung:

Wir bereiten uns auf das Beratungsgespräch mit Ihnen detailliert vor und führen vorab eine Online-Analyse für Ihr Unternehmen durch. Planen Sie dafür bitte etwa 30 Minuten Ihrer Zeit ein. Diese Beratung ist für Sie selbstverständlich 100% kostenlos und unverbindlich.