SEO Tipps für Google+: Profil, Pages, Posts und mehr

Dass es sinnvoll ist die eigene Firmenwebsite für Suchmaschinen zu optimieren bzw. optimieren zu lassen, dürfte mittlerweile bei vielen Webseiteninhabern bekannt sein. Dass sich aber auch das Google+ Profil in dieser Hinsicht „aufmöbeln“ lassen kann, wissen nur die wenigsten. Im heutigen Beitrag möchten wir ihnen zeigen, wie Sie nicht nur ihr Profil, sondern auch ihre Unternehmensseite, ihre geposteten Beiträge und mehr für die Suchmaschinen optimieren können um ein besseres Ranking in den Suchtreffern zu erreichen.

Das Google+ Profil

Title Tag
Der SEO Titel, welcher in der Relevanz der Hauptüberschrift einer Webseite entspricht, besteht in ihrem Google+ Profil aus ihrem Namen, gefolgt von „Google+“. Hier werden von Google zwischen 65 und 70 Zeichen auf den Suchergebnissen angezeigt.

Meta Description optimieren
Die für die Suchmaschinenoptimierung wichtige, keywordrelevante Meta Description bezieht ihre Informationen aus dem „Über mich“-Bereich: Die Rubrik „Geschichte“ mit den Angaben „Motto“, „Über mich“, „Dies und Das“ wird zuerst in die Suchergebnisse übertragen (siehe orangefarbene Markierung im unteren Screenshot). Falls hier keine Informationen vorhanden sind, erscheinen die Daten aus der Rubrik „Arbeit“ („Beruf“,“Kompetenzen“) usw. Bedenken Sie: Nur die ersten 160 Zeichen schaffen es auch in die Suchergebnisse bei Google, beschränken Sie sich auf das Wesentliche.

Dofollow Links nutzen
Sie können ihr Profil nicht nur mit verschiedenen Seiten verlinken, es kann sogar der Ankertext selbst ausgesucht werden, wodurch Sie an der Suchmaschinenoptimierung ihres Profils maßgeblich Einfluss nehmen können (siehe blaue Schrift im unteren Screenshot).

Gutes Autorenbild verwenden
Ihr Profilbild kann gleichzeitig als Autorenbild in den Suchergebnissen angezeigt werden, sofern Sie bei Google die Autoreninformationen angegeben haben. Ihre Inhalte erscheinen so exponierter in den Rankings, zusammen mit ihren optimierten Angaben.


Google+ Posts

Title Tag
Die meisten Leute wissen nicht, dass der erste Satz in einem Google+ Post (siehe unten) gleichzeitg der Title Tag und somit ein wichtiger SEO-Baustein im Google+ Netzwerk ist. Die relevanten Keywords an dieser Stelle verhelfen bereits hier ihrem Beitrag zu mehr Sichtbarkeit.

Dofollow Links nutzen
Die Links welche bei Google+ in linkspezifischen Beiträgen gepostet werden sind Dofollow Links, wird ein Bild gepostet und der dazugehörige Link in das Textfeld kopiert, wird er automatisch auf Nofollow gesetzt.

Blitzschnelle Indexierung
Gut zu wissen: Da die Googlebots sozusagen bereits „unterm gleichen Dach“ stecken, können die neuen, mit ihrem Profil verbundenen Inhalte sehr schnell indexiert werden und tauchen somit manchmal schon unmittelbar nach der Veröffentlichung in den Suchergebnissen auf.

Die Bearbeitungs-Funktion
Anders als bei anderen sozialen Netzwerken kann ein geposteter Beitrag jederzeit wieder geändert werden, sollte ein Post sehr populär geworden sein und sich etwas bei dessen Links oder Inhalten geändert haben sollte.


Die Google+ Unternehmensseite

Title-Tag
Der Name der Seite und Google+ sind auch hier der SEO Titel.

Meta Description optimieren
„Motto“ und „Über mich“ im Bereich „Info“ bilden auch auf der Unternehmensseite die keywordrelevante Meta Description mit der Sie ihre Sichtbarkeit verbessern können (siehe orangefarbene Markierung unten im Bild).

Dofollow Links nutzen
Die Links welche im Info-Bereich angegeben werden, können als Dofollow Links verwendet werden. Der offizielle Link zur Firmenhomepage ist auf nofollow gesetzt.


Google+ Local

Bei den lokalen Unternehmensseiten ist der SEO-Einfluss sehr beschränkt. Der Title-Tag wird aus dem Namen des Unternehmens und Google+ gebildet, während sich die Meta Description aus der kurzen Unternehmensbeschreibung ergibt (siehe orangefarbener Kasten in untenstehender Abbildung). Der Link zur lokalen Firmenhomepage ist Nofollow, in der Beschreibung können keine weiteren Links eingesetzt werden.


Google erkennt Spezialisierung auf Hauptgebiet

Im Großen und Ganzen ist für SEO bei Google+ sicherlich von Vorteil, wenn sich die Themen in geposteten Beiträgen, Links und Bildern auf ein Hauptgebiet konzentrieren. Dadurch kann Google eine gewisse Expertise erkennen und somit zusätzlich die Weichen für ein besseres Ranking stellen.


Und was war jetzt mit Plussen als Rankingfaktor?

Die Diskussion, ob eine Vielzahl an Plussen eines Beitrags dessen Ranking erhöht, setzte Matt Cutts unlängst ein jähes Ende. Anstatt sich mit Social Signals als Rankingfaktor zu beschäftigen, sollte man sich besser um qualitativ hochwertige Inhalte kümmern.

Falls Sie noch Ergänzungen, Fragen oder Anregungen haben sollten, benutzen Sie bitte wie gewohnt unseren Kommentarbereich.


Sie haben Interesse an unseren Lösungen? Toll! Unser Experten-Team freut sich schon auf Ihren Anruf!
Callcenter
WinLocal Team

Rufen Sie uns an:

069 97784590

Oder nennen Sie uns jetzt einen Wunschtermin für einen Rückruf von einem unserer Experten.

Teamviewer Wir beraten Sie gerne in einer Live Demo an Ihrem PC!

Wenn Sie mögen, können wir Ihnen an Ihrem heimischen PC demonstrieren, was wir für Ihr Unternehmen oder Ihren Betrieb umsetzen können. Ganz einfach und unkompliziert per Bildschirmpräsentation.

Klicken Sie auf den Button Ihres Betriebssystems und laden Sie das kleine Programm für die Bildschirmpräsentation herunter. Installieren Sie anschließend das Programm per Doppelklick und starten Sie es. Geben Sie nun den Code für das Online-Meeting ein, den Sie von Ihrem Berater am Telefon erhalten haben, um die Bildschirmpräsentation zu starten.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch an Ihrem Wunschtermin:

Datum (Rückruf)

Uhrzeit (Rückruf)

Ich interessiere mich für folgende Lösung:

Wir bereiten uns auf das Beratungsgespräch mit Ihnen detailliert vor und führen vorab eine Online-Analyse für Ihr Unternehmen durch. Planen Sie dafür bitte etwa 30 Minuten Ihrer Zeit ein. Diese Beratung ist für Sie selbstverständlich 100% kostenlos und unverbindlich.