Warum Linkaufbau Ihre Website besser in den Suchmaschinen positioniert

Wer die eigene Website in den Suchergebnissen von Google und Co. nach vorne bringen möchte, der optimiert in der Regel als erstes den Inhalt und die Struktur damit die Webseite unter sinnvollen Keywords indexiert werden kann. Doch dann fängt die Arbeit erst richtig an. Denn Ihre Website muss auch optimal im Internet vernetzt sein damit sie weit oben in den Suchergebnissen auftaucht. Warum? Das erfahren Sie hier. Wie? Das erfahren Sie im nächsten Teil zum Thema Linkaufbau.

SEO (Suchmaschinenoptimierung) besteht aus den zwei großen Teilbereichen: der OnPage-Optimierung und der OffPage-Optimierung. OnPage-Optimierung bedeutet, die Webseite so zu programmieren und mit sinnvollem Inhalt auszustatten, dass sowohl der menschliche Nutzer als auch die Suchmaschine (bzw. deren Crawler) die Seite leicht navigieren und Informationen schnell und einfach erfassen können.

Backlinks: der feine Unterschied für das Ranking

Soweit so gut. Nun kann es aber passieren, dass zwei Autowerkstätten in München ihre Firmen-Webseiten gleich gut gestaltet haben. Beide haben auf dieselben Keywords optimiert („Autowerkstatt + München“) und die Site mit einer vergleichbar guten technischen Struktur ausgestattet. Da Suchergebnisse aber untereinander und nicht nebeneinander stehen, stellt sich nun die Frage welche Website wird in diesem Fall höher angezeigt?

Sie ahnen es bereits…die Backlinks von anderen Webseiten spielen eine entscheidende Rolle. Anders ausgedrückt, die Werkstatt die mehr Backlinks bekommt schafft es weiter nach oben in den Suchergebnissen. Zumindest wenn Sie nicht bei Google eingeloggt sind bzw. die personalisierten Suchergebnisse ausgeschaltet haben.

Die Begriffe Link, Hyperlink und Backlink haben von ihrer Bedeutung her feine Unterschiede auf die wir hier nicht allzu tief eingehen. Letztendlich handelt es sich in allen drei Fällen um ganz normale Links wie wir sie aus dem Internet kennen. So wie dieser hier. Im Zusammenhang mit Linkaufbau geht es um Backlinks, also um RÜCKverweise (Rück =Back Verweis = Link). Backlinks sind die Links, die auf eine Webseite zeigen und nicht die, die von der Seite wegzeigen.

Warum Backlinks ein Ranking-Faktor sind

Links sind dafür da um den Nutzern einen Mehrwert zu bieten und sie zu weiteren, relevanten Informationen im Internet zu führen. Ein Backlink ist wie eine Empfehlung für Ihre Webseite. Und je mehr Empfehlungen auf eine Webseite gehen, desto besser ist die Position in den Suchergebnissen. Doch es kommt noch etwas hinzu. Die Algorithmen gucken nicht nur auf die reine Anzahl der Links, sondern auch auf die Qualität die wiederum anhand vieler Faktoren ermittelt wird.

Selbst Keywords spielen hier wieder eine Rolle. Denn der Linktext sagt dem Algorithmus unter welchen Begriffen die Webseite indexiert werden soll. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie Ihre Energie darauf setzen müssen alle Ihre Backlinks mit Keywords zu versehen. Denn für ein gutes Ranking sind unterschiedliche Linktexte am Besten.

Linkaufbau

Allerdings: Backlink ist nicht gleich Backlink

Weil Backlinks einen wichtigen Faktor im Suchmaschinen-Ranking darstellen sind sie extrem wertvoll. Ist ja auch klar, denn wer bei Google auf den ersten beiden Seiten angezeigt wird, der hat die besten Chancen auf viel Traffic. Also eine Menge Besucher die sich die Webseite wenigstens mal anschauen. Wenn dann auch noch jemand bei der Autowerkstatt anruft und einen Termin macht, dann hat die Neukundengewinnung im Internet funktioniert.

Nun lässt sich Linkbuilding allerdings manipulieren. Zumindest wenn man programmieren kann. Dadurch waren sogenannte Linkfarmen bis vor einigen Jahren sehr erfolgreich. Das sind Webseiten die nur mit dem Ziel angemeldet und gebaut wurden, damit man von dort aus Links zu anderen Webseiten setzen kann. Das hat sich gelohnt, denn diese Seiten profitierten von den vielen Backlinks und erreichten damit eine fantastische Sichtbarkeit. Das ist allerdings nicht nur unfair sondern kann auch die Qualität der Suchergebnisse verschlechtern, denn so können auch qualitativ minderwertige Webseiten auf den ersten Plätzen auftauchen. Und das möchte Google verständlicherweise nicht.

Qualität ist entscheidend

Deswegen wird der Algorithmus ständig weiterentwickelt und erkennt qualitativ minderwertige Links aus Linktausch- bzw. Linkkaufprogrammen inzwischen sehr gut. Und das hat Konsequenzen. Denn Webseiten die gegen Googles Qualitätsrichtlinien verstoßen, rutschen entweder nach hinten in den Suchergebnissen oder werden im schlimmsten Fall sogar ganz aus dem Index geschmissen. Damit wäre die Firmen-Homepage nicht mehr bei Google auffindbar. Deswegen gilt, wer langfristig eine gute Sichtbarkeit erreichen möchte, der ist gut damit beraten auf nachhaltigen Linkaufbau zu setzen und eine qualitativ hochwertige Backlinkstruktur aufzubauen.

Die Qualität eines Links wird mit dem PageRank ermittelt, der sich aus verschiedenen Faktoren zusammensetzt. Dazu gehören zum Beispiel das Alter und die Autorität einer Webseite. Je höher der PageRank, desto mehr ist der Backlink wert.

So weit die Theorie…

Die aktuelle Analyse der Ranking Faktoren von searchmetrics bestätigt, dass qualitativ hochwertige Backlinks zu den wichtigsten Ranking-Faktoren zählt. Allerdings ist der professionelle Aufbau einer nachhaltigen Backlinkstruktur auch eine der zeitintensivsten SEO-Aufgaben und deswegen müssen hier Kosten und Nutzen abgewogen werden. Wieviel Zeit und Energie Sie in den Linkaufbau stecken sollten hängt von Ihrer Branche ab und wie Ihre Wettbewerber SEO-technisch aufgestellt sind. Für ganz besonders hart umkämpfte Keywords kann sich professionelle Unterstützung durchaus lohnen.

 

Sie haben Interesse an unseren Lösungen? Toll! Unser Experten-Team freut sich schon auf Ihren Anruf!
Callcenter
WinLocal Team

Rufen Sie uns an:

069 97784590

Oder nennen Sie uns jetzt einen Wunschtermin für einen Rückruf von einem unserer Experten.

Teamviewer Wir beraten Sie gerne in einer Live Demo an Ihrem PC!

Wenn Sie mögen, können wir Ihnen an Ihrem heimischen PC demonstrieren, was wir für Ihr Unternehmen oder Ihren Betrieb umsetzen können. Ganz einfach und unkompliziert per Bildschirmpräsentation.

Klicken Sie auf den Button Ihres Betriebssystems und laden Sie das kleine Programm für die Bildschirmpräsentation herunter. Installieren Sie anschließend das Programm per Doppelklick und starten Sie es. Geben Sie nun den Code für das Online-Meeting ein, den Sie von Ihrem Berater am Telefon erhalten haben, um die Bildschirmpräsentation zu starten.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch an Ihrem Wunschtermin:

Datum (Rückruf)

Uhrzeit (Rückruf)

Ich interessiere mich für folgende Lösung:

Wir bereiten uns auf das Beratungsgespräch mit Ihnen detailliert vor und führen vorab eine Online-Analyse für Ihr Unternehmen durch. Planen Sie dafür bitte etwa 30 Minuten Ihrer Zeit ein. Diese Beratung ist für Sie selbstverständlich 100% kostenlos und unverbindlich.