4 wichtige Online-Marketing-Statistiken für lokale Unternehmen

Titelbild-Online-Marketing-Statistiken-kleine-Unternehmen-2022

Wenn es um das Thema Marketing geht, spricht man zwar gerne vom Marketing-Mix, Profis wissen aber: Der wichtigste Part jeder Marketing-Strategie ist all das, was sich online abspielt – denn im Internet trifft Angebot auf Nachfrage, sodass kein Marktplatz der Welt für Unternehmen so interessant ist, wie der von Suchmaschinen.
Doch worauf genau kommt es an? Welche Zahlen sind entscheidend, um wichtige Erkenntnisse abzuleiten und für sich selbst gewinnbringend einzusetzen? Gerne helfen wir in den nachfolgenden Zeilen dabei, etwas Licht ins Dickicht zu bringen und Sie mit den wichtigsten Statistiken rund um das Thema Online-Marketing zu versorgen.

Let’s talk about….money

Eine amerikanische Studie (Quelle: Clutch) besagt, dass 47 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen im Schnitt jährlich zwischen 8.000 und 9.000 Euro für Online-Marketing-Maßnahmen ausgeben.
Natürlich verhält es sich hier wie bei jeder Investition im Leben: Je mehr Geld man ausgibt, desto mehr Ergebnisse und Resonanz darf man erwarten, und das Budget muss den Einnahmen oder Möglichkeiten angepasst sein. Große Firmen investieren sicherlich mehr, haben aber auch aufwendigere Internetseiten und bedürfen weitaus mehr Pflege und Reichweite. Eines lehrt uns die Statistik jedoch in jedem Fall: Wenn Sie nur 3.000 oder 4.000 Euro pro Jahr in Online-Marketing investieren, ist das definitiv zu wenig.

Webseiten und Social Media

Eine durchgeführte Umfrage des Webseiten- und Domain-Anbieters GoDaddy aus letztem Jahr zeigt, dass 60 Prozent der Kleinunternehmen Wert auf eine eigene Webseite legen, 44 Prozent hingegen auf Social Media vertreten sind. Vor allem letzteres ist beachtlich als Zahl, da nahezu die Hälfter aller Unternehmen Kanäle wie Instagram, Facebook und TikTok bereits nutzen, um Sichtbarkeit zu erlangen und Kunden dort anzutreffen, wo diese tagtäglich unterwegs sind. Während die eigene Webseite mittlerweile ohnehin zum guten Ton gehört, sind Social-Media-Kanäle weiter auf dem Vormarsch und sollten künftig auch in Ihrem Marketing-Mix bedacht werden.

Online-Bewertungen so viel wert wie Mund-zu-Mund Empfehlung

Eine weitere Statistik aus dem Bereich Reputationsmanagement liefert ebenfalls überraschende Ergebnisse:
85 Prozent der Kunden vertrauen heutzutage auf Online-Bewertungen und messen ihnen den gleichen Wert bei, wie einer persönlichen Empfehlung. Hätten Sie das gedacht?
Dieser hohe Anteil zeigt umso mehr, wie wichtig es ist, zufriedene Kunden um Bewertungen zu bitten und diese gezielt als Image-Marketing zu nutzen. Wie genau das am besten geht, haben wir in unserem letzten Blog-Artikel aufgezeigt.

Handys auf dem Vormarsch

Die Zahl der Handynutzer weltweit liegt mittlerweile bei 6 Milliarden Menschen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass mobile Endgeräte im 4. Quartal des letzten Jahres bereits 54,4 Prozent aller Suchanfragen ausmachten (Quelle: Statista). Für Sie als Unternehmen bedeutet das konkret, dass Ihre Webseite beispielsweise mobil optimiert sein sollte, um ideal angezeigt zu werden. Auch ist es wichtig, bei Google mit einem Unternehmensprofil hinterlegt zu sein, um auf mobilen Endgeräten in der Ergebnisliste ins Auge zu springen.

Fazit

Nicht nur Zahlen-Daten-Fakten orientierte Personen können hieran erkennen, dass Online-Marketing im Rennen um Kundenaufträge und ideale Sichtbarkeit eine immer größere Bedeutung zukommt. Es ist durchaus sinnvoll und lohnenswert, sich zwischendurch immer wieder mit relevanten Statistiken zu beschäftigen, um daraus gewinnbringendes Vorgehen für das eigene Unternehmen ableiten zu können.

Mit Kundenbewertungen zu mehr Umsatz

Von manchen gefürchtet, von anderen heiß begehrt – Kundenbewertungen kommen mittlerweile einem Marketing-Instrument gleich, welches Gewerbetreibende gezielt für sich nutzen können, um ein positives Image aufzubauen und mehr Umsatz zu machen. Wie genau das geht und warum die Bewertungen Ihrer Kunden so wertvoll sind, verraten wir Ihnen gerne im nachfolgenden Blog-Artikel!

Online-Bewertungen im Trend

Bereits letztes Jahr lag die Zahl aller Internetnutzer, die Kundenbewertungen im Zuge von Suchanfragen regelmäßig lesen, bei knapp 80 Prozent. Geht es um eine konkrete Kaufentscheidung, nimmt die Anzahl sogar noch zu: Im Schnitt konsultieren 95 Prozent aller Menschen Bewertungen, bevor sie sich für den Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung entscheiden. Das spricht für sich und lässt sich zudem leicht erklären: In Zeiten, in denen die Online-Welt eine Fülle an Möglichkeiten und Angeboten bietet, möchte man sichergehen, sich auch wirklich für das Richtige zu entscheiden – eben weil es anderswo noch besser sein könnte und man auf keinen Fall etwas verpassen mag.

Auf der anderen Seite steht das Bedürfnis, sich rückversichern zu wollen, da das Internet eben doch anonymer ist, als wenn jemanden beauftragt wird, den man schon jahrelang kennt. Schwarze Schafe, Abo-Fallen und unseriöse Anbieter gilt es in jedem Fall zu vermeiden. Diese beiden Faktoren machen Kundenbewertungen zu einem wertvollen Werkzeug, schon vor dem ersten Kontakt Vertrauen aufzubauen und den potenziellen Kunden für sich zu gewinnen

Vertrauen ist die halbe Miete

Damit ist natürlich nicht Ihre Ladenmiete gemeint, sondern der Vertrauensvorschuss, den ein Suchender braucht, um sich für Sie zu entscheiden. Früher hatten Kaufleute die Möglichkeit, Ihren Wunschkunden die Hand zu reichen, um einen Kauf in die Wege zu leiten oder zu besiegeln – diese Möglichkeit haben Sie heutzutage auch.

Reichen Sie Ihren potenziellen Kunden online die Hand, indem Sie ihnen durch Kundenbewertungen einen Einblick in Ihr Angebot und Ihre Geschäftstätigkeit bieten. So wissen Suchende, was sie konkret erwartet und wie Sie es bereits geschafft haben, bestehende Kunden zu begeistern. Kundenbewertungen von zufriedenen Kunden liefern Vertrauen, Sympathie und verschaffen Ihnen quasi eine Pole-Position im Verteilungskampf am Markt. Und wer möchte diese nicht haben?

Bekanntheit signalisieren

 Würden Sie auf einem gut besuchten Markt bei einem Händler etwas kaufen, an dessen Stand sich keine einzige Person befindet? Wohl kaum, da wir als Menschen (und auch Konsumenten) so veranlagt sind, dass wir misstrauen, wenn unser Gehirn nichts findet, an dem es sich orientieren kann.

Allein schon deshalb ist es sinnvoll, Bewertungen einzuholen. Eine gute Menge an Bewertungen signalisiert Bekanntheit und Begehrtheit, sodass potenzielle Kunden sichergehen können, bei einem etablierten und seriösen Unternehmen anzufragen.

Produkte und Angebote platzieren

Bitten Sie Ihre zufriedenen Kunden ruhig, konkret das Produkt (alternativ die Dienstleistung) oder das Angebot explizit in der Bewertung zu erwähnen und geben Sie Beispiel-Formulierungen vor (z. B.: „Ich habe mich sehr über das Sommer-Special der Haarentfernung und der Fußpflege als Geschenk dazu gefreut. Wie immer wurde ich während dem Aufenthalt im Kosmetiksalon toll betreut”).

Viele Kunden sind etwas unbeholfen, wenn es darum geht, Bewertungen zu formulieren, und daher dankbar für die Hilfe. Gleichzeitig platzieren Sie so geschickt Ihre Alleinstellungsmerkmale und können Suchende begeistern, noch bevor diese überhaupt eine Kontaktaufnahme starten. Die Wahrscheinlichkeit, dass zum Telefonhörer gegriffen wird, ist dabei um ein Vielfaches höher.

Mögliche Interaktion und positives Image

Auch wenn ein Kunde sich in seinem Kommentar einmal nicht so toll äußert: Für Sie bedeutet es dennoch eine Chance, sich gut zu präsentieren – Sie haben die Möglichkeit, darauf einzugehen und Ihre Firma in bestes Licht zu rücken (Tipps und Tricks dazu finden Sie in unserem Blog-Artikel von letzter Woche). So können Sie ein positives Image aufbauen, ganz gleich, von welchem Charakter die Bewertung ist. Ihr Engagement wird von potenziellen Neukunden nicht unentdeckt bleiben.

Ein Fazit

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, schaffen Sie es spielend leicht, durch das regelmäßige Einholen von Bewertungen den Grundstein für eine vertrauensvolle Basis und mehr Umsatz im laufenden Geschäftsjahr zu legen. Bewertungen werden auch in Zukunft eine tragende Rolle spielen, denn insbesondere online braucht man Rückversicherungen und die Empfehlung anderer Menschen, um eine gute Kaufentscheidung zu treffen.

Wie man auf negative Bewertungen am besten antwortet – souverän statt Sand in den Kopf

blog_eintrag_mai_-KundenmitBewertungen

Wer im Kundenkontakt steht und Dienstleistungen erbringt, muss stets damit rechnen, hin und wieder negative Bewertungen von Kunden zu bekommen. Das Google Unternehmensprofil, die eigene Webseite oder Bewertungsseiten bieten genügend Plattform für unzufriedene Kunden, ihrem Unmut Luft zu machen. Für Unternehmer sind negative Bewertungen zunächst unschön, allerdings kein Grund, sich Sorgen zu machen. Es gibt gute Wege und Möglichkeiten, ihnen zu entgegnen – wie Sie am besten mit negativen Bewertungen umgehen und was Sie antworten können, ohne sich unbeliebt zu machen, erfahren Sie in den nachfolgenden Zeilen.

 

Feedback in der Antwort ernst nehmen

In erster Linie gilt es, die negative Bewertung ernst zu nehmen, sobald Sie eine erhalten haben. Wer vor Bewertungen dieser Art seine Augen verschließt und sie ignoriert, in der Hoffnung, dass sie nicht wiederkommen, wird im schlimmsten Fall sogar als unseriös wahrgenommen. Nutzen Sie das Geschriebene, um eine Bestandsaufnahme zu machen und sich in Ruhe mit dem angesprochenen Thema auseinander zu setzen. Eine Bestandsaufnahme verschafft Klarheit für die Antwort und hilft Ihnen dabei, Emotionen aus dem Spiel zu lassen. Auch wenn negatives Feedback kränken kann – bleiben Sie gelassen, Ihre Antwort sollte auf jeden Fall sachlich ausfallen – und stattfinden, was bereits den ersten Schritt zu erfolgreichem Beschwerde-Management darstellt.

 

Kritik vor Antwort prüfen

Prüfen Sie gerne nach, inwiefern die negative Bewertung ihre Daseinsberechtigung hat. Die wenigsten Unternehmer sind geneigt, ihrem Kunden blinden Glauben zu schenken, und beziehen gerne ihre Mitarbeiter ein, um beide Seiten der Medaille zu erfahren. Oft lässt sich im Zuge dessen einiges relativieren oder tatsächlich ein unterlaufener Fehler aufdecken – je nachdem, wie es sich in Ihrem individuellen Fall verhält, können Sie so jedoch wenigstens angemessen darauf reagieren.

 

 

Ausführlich antworten und Lage schildern

Wie man am Beispiel des Sanitärbetriebs sieht, ist es in manchen Fällen notwendig, den gesamten Hergang der Situation zu schildern und die Fakten zu nennen, um die eigene Firma wieder ins rechte Licht zu rücken. Es kommt immer wieder vor, dass Kunden selbst verschuldete Fehler verschweigen und in ihrer Bewertung ein Bild zeichnen, welches nicht richtig ist. Je ausführlicher Sie dann antworten, desto seriöser erscheinen Sie. Jeder Leser wird verstehen, auf welcher Seite der Fehler lag, ohne dass Sie Anschuldigungen vorbringen oder sich groß rechtfertigen müssen.

 

Lösungsmöglichkeiten bieten und Hand reichen

In Ihrer Antwort können Sie Ihrem Kunden zunächst signalisieren, dass Sie seine Bewertung ernst nehmen und geprüft haben  (z. B. „Danke für Ihr Feedback, welches Sie uns auf diesem Wege zukommen lassen”). Anschließend äußern Sie sich sachlich und höflich zum Sachverhalt, beispielsweise, indem Sie Bedauern ausdrücken oder beste Qualität versichern. Gerne können Sie auch erwähnen, dass Sie die negative Bewertung erstmalig erhalten, um zu signalisieren, dass es niemanden sonst gibt, der sich an einer bestimmten Sache stört, sofern die Kritik nicht berechtigt oder haltlos ist. Wenn wirklich etwas schiefgelaufen ist, macht es stets Sinn, eine Entschädigung anzubieten oder dem Verfasser der Bewertung sinnbildlich die Hand zu reichen (z. B. „Gerne freuen wir uns über eine zweite Chance, Sie von der Qualität unserer Arbeit zu überzeugen”). Am Beispiel des Hotels sieht man, dass eine Entschuldigung ebenfalls große Wirkung entfalten kann.

 

Missverständnisse ausräumen

Auch können Sie Sachverhalte, die von Kunden als störend empfunden wurden, erklären und um Verständnis werben, wie beispielsweise: „Lieber Kunde, unsere Handwerker dürfen ihre Schuhe bei Ihnen zu Hause nicht ausziehen, weil es sich um ein Thema der Arbeitssicherheit handelt und wir darauf bedacht sind, stets für die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu sorgen”.

So können Missverständnisse aus der Welt geräumt und negative Bewertungen auf einfache Art und Weise entkräftet werden. Ihre Tonalität sollte dabei freundlich und selbstbewusst zugleich klingen, was im Beispiel des Kosmetikstudios perfekt umgesetzt wurde. Auch in diesem Fall wurde die Bewertung aufgrund einer falschen Annahme erstellt, die sich jedoch aufklären ließ.

 

Ein Fazit

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, müssen Sie sich zu keiner Zeit vor negativen Kommentaren fürchten. Sie haben jedes Mal aufs Neue die Chance, sympathisch und seriös darauf zu reagieren. Wichtig ist, dass auch diese Art von Kommentaren ernst genommen wird und Ihre Antworten stets eine offene, faire und einwandfreie Unternehmenskultur widerspiegeln – denn damit liegen Sie jederzeit goldrichtig.

Wie KFO-Praxen ihre Wunschpatienten heute online gewinnen // Online-Marketing Webinar für Kieferorthopäden

Wird Ihre Praxis online richtig wahrgenommen? Wie schaffen Sie es, sich neben Angebote wie Dr. Smile und Ihre lokalen Wettbewerber langfristig erfolgreich zu positionieren? Falls Sie auf diese Fragen noch keine Antworten haben, ist unser Webinar genau richtig für Sie. Gemeinsam mit ivoris® zeigen wir Ihnen mit spannenden Live-Beispielen, wie Sie Ihre Marke online unübersehbar machen und durch die gezielte Ansprache Ihrer Wunschpatienten messbar mehr Ertrag pro Auftrag generieren.

💎   Exklusiv für ivoris® Nutzer

🗓   Dienstag 05.04.22 19:00-20:00

🖥   Zoom Online Seminar | KOSTENLOS | Online

👉🏻 Jetzt kostenlos anmelden👈🏻

Das können Sie aus dem Webinar für Ihre Praxis mitnehmen:

✅  wie Sie 2022 online erfolgreich und messbar Neupatienten gewinnen können

✅  welche Kanäle und Plattformen für Ihren Online Auftritt wirklich wichtig sind

✅  wie Sie sich mit Ihrer Marke für Ihre Ziel-Patienten online unübersehbar machen

Das haben ivoris® Nutzer mit den WinLocal KFO Webinaren gelernt:

Die Agenda des Seminars im Überblick:

▪️ So suchen Patienten Ihre Praxis heute – Spannende Einblicke in die Welt von Google u. Co.

▪️ So müssen Sie sich online aufstellen, um online erfolgreich Patienten zu gewinnen

▪️ Live-Beispiele für erfolgreiches Online-Praxis-Marketing

▪️ Ihre Fragen an die Experten

Wer führt durch das Webinar:

Carsten Schmidt
Gründer & Geschäftsführer
WinLocal GmbH
Top3 Google Partner Deutschland

Das sagen ivoris® Nutzer über WinLocal:

Ich bin einfach nur begeistert vom Service. Mir als Praxisinhaber wird vieles abgenommen und ich fühle mich digital sehr gut aufgestellt. Durch die Schaltzentrale kann ich jederzeit kontrollieren, ob sich mein eingesetztes Geld rentiert. Wo gibt’s den so etwas Vergleichbares? Gerade durch Covid-19 als Katalysator sind die Termine über die WinLocal Werbung hochgeschnellt und es macht Spaß zu sehen, wie gut es funktioniert. Auch intern ist die Organisation super und Probleme werden schon innerhalb von WinLocal ohne mein Zutun bearbeitet. Service und Feedback sind prima. Ich bin froh diese Möglichkeit bekommen zu haben und erleichtert, dass mir in diesem Bereich der Digitalisierung geholfen wird. Somit kann ich mich auf das Wesentliche konzentrieren und ich bin strategisch gut aufgestellt. Das ist beruhigend zu wissen.

Dr. Torsten Krey | Kieferorthopädische Fachpraxis – Dr. Torsten Krey, Dr. Johanna Franke

“Sehr zufrieden. Ich konnte bisher viele neue Patienten generieren. Den Effekt sehe ich auch, weil ich per Mail informiert werde, wenn ein Kontakt über WinLocal entstanden ist. Weiter so.”

Dr. Bernadett Guld | Zahnarztpraxis Dr. Guld & Kollegen

👉🏻 Jetzt kostenlos anmelden 👈🏻

Wie steht Ihre Praxis online da?

Finden Sie es in 2 Minuten heraus mit unserem kostenlosen Online Check:

 

 

 

 

Die Empfehlungsplattform KennstDuEinen.de!

Mit unserem EmpfehlungsExperten haben Sie die Möglichkeit sich von ihren zufriedenen Kunden im Internet empfehlen zu lassen. Handwerker, Arzt, Kosmetiker, Finanzberater oder Nachhilfelehrer:

Wer lokale Dienstleistungen anbietet der weiß, dass die Empfehlungen zufriedener Kunden die beste Werbung ist. Deswegen haben sich bereits über 5000 Klein- und Mittelständische Betriebe für unsere Empfehlungsplattform KennstDuEinen.de (KDE) entschieden. Das alles kann unsere Empfehlungsplattform mit dem EmpfehlungsExperten:

„Alles im Überblick“

Alle Mitglieder von KennstDuEinen.de bekommen einen persönlichen Zugang für „Mein Bereich“.
Hier können Sie Ihre persönlichen Statistiken und Auswertungen über den Erfolg Ihres Online-Marketing ansehen und herunterladen. Sie sehen damit genau wie viele neue Kontakte Sie mit uns gewonnen haben.

„Ihre Reputation“

Sie können Ihre aktuellen Kundenempfehlungen einsehen, zudem haben die Möglichkeit auf einen Eintrag zu reagieren.

Unser Empfehlungs-Widget ist eine Bewertungsbox, die eine definierbare Anzahl an Online-Bewertungen Ihrer zufriedenen Kunden anzeigt. Damit können sich die Besucher Ihrer Webseite direkt ein Überblick darüber verschaffen, wie zufrieden Ihre Kunden mit Ihnen sind. Ein potenzieller Neukunde sieht also schon anhand der Überschriften, was Ihre Kunden von Ihrer Dienstleistung denken. Das Widget ist mit nur ein paar Klicks erstellt und kann farblich an Ihre Webseite angepasst werden.

Je mehr positive Internet Bewertungen Sie gesammelt haben, desto größer ist Ihre Chance, dass der Interessent zum Hörer greift und einen Termin mit Ihnen ausmacht.

„Kontakte generieren“

Sind Sie mit Ihren positiven Bewertungen auf KennstDuEinen.de aufgefallen, gibt es für Ihre potenziellen Neukunden nun folgende Möglichkeiten:

– Anrufen und direkt einen Termin vereinbaren

– Emailen, um einen Termin vereinbaren

– Ihre Homepage besuchen, um mehr Informationen zu bekommen

In „Mein Bereich“ bekommen Sie ein übersichtliches Balkendiagramm darüber, welche Art der Kontakte in den letzten vier Wochen mit uns generiert wurden und eine Auflistung derer, die sich bei Ihnen gemeldet haben. Sollte Ihnen ein Anruf einmal entgangen sein, haben Sie trotzdem noch die Möglichkeit mit dem Interessenten in Kontakt zu treten.

So wichtig ist Online-Marketing!

Ein großer Teil der Entscheidungen für oder gegen eine Dienstleistung werden online getroffen. Daher ist Online-Marketing heute auch für kleinere und mittelständische Unternehmen unverzichtbar geworden.

1. Virtuell und mobil

Unser Leben spielt sich zunehmend virtuell und vor allem mobil ab. Wer heute seine Zielgruppe erreichen möchte, sollte sich nicht mehr ausschließlich auf Printwerbung verlassen. Der wichtigste Punkt für jedes Unternehmen ist die eigene Website. Ihr Online-Schaufenster.
Ihre Webseite sollte für Suchmaschinen wie Google & Co. optimiert sein, denn wer in der organischen Suche gefunden wird, hat einen klaren Vorteil gegenüber den Mitbewerbern. Kunden erwarten von jedem Unternehmen eine stimmige Internetpräsenz.


2. Kundengewinnung und Kundenbindung

Empfehlungen und Bewertungen fließen bei Kunden und vor allem bei potenziellen Neukunden in die Entscheidung ein. Deshalb sollten Sie Ihre Online-Reputation immer im Auge behalten und diese positiv steuern. Durch Ihre Internetpräsenz ermutigen Sie Kunden und potenzielle Neukunden, mit Ihnen in Kontakt zu treten und Feedback in Form von Bewertungen in Blogs und Foren (z. B. KennstDuEinen.de) abzugeben. Unternehmen, die Bewertungen haben, erhöhen ihre Glaubwürdigkeit und gewinnen darüber hinaus auch kostenfreie Einsichten in die Kundenzufriedenheit.


3. Informieren und richtig Platzieren

Das Smartphone wird täglich mehrmals hervorgeholt und so ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten mit potenziellen Neukunden zu kommunizieren, sie zu informieren und Werbung genau dort zu platzieren, wo Sie sich im Internet aufhalten. Es gibt viele verschiedene Werbestrategien – das Schalten von Onlineanzeigen in Apps und auf mobilen Webseiten ist eine der relevantesten. Heute können Werbeeinblendungen selbst in mobilen Spielen geschaltet werden.

Firmen müssen heute für ihre Zielgruppe online unübersehbar sein und mit ihrem guten Ruf überzeugen, um Kunden erfolgreich für ihre Produkte & Services zu gewinnen.

WinLocal liefert Ihnen die richtigen Lösungen dafür.

Jetzt mehr erfahren

Webinar: Messbar mehr Kunden für Ihr Sanitätshaus mit dem richtigen Online-Marketing

💎 Exklusiv für ORTHEG Mitglieder

🗓 Das Webinar hat bereits stattgefunden

🎓 Zoom Online Seminar | KOSTENLOS

Das Webinar hat schon stattgefunden – kann aber hier erneut angesehen werden:

Beschreibung

Wir freuen uns, Sie zu einem hoch interessanten Webinar zum Thema Online Marketing für Sanitätshäuser einladen zu dürfen. Gemeinsam mit WinLocal wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie sich heute mit Ihrem Unternehmen online erfolgreich aufstellen können, um nachhaltig und planbar Neukunden aus Online Suchen zu gewinnen.

Die Agenda des Webinars im Überblick:

I. So suchen Ihre Kunden heute – Spannende Einblicke in die Welt von Google
II. So müssen Sie sich online aufstellen, um messbar erfolgreich Neukunden zu gewinnen
II. Live-Beispiele für erfolgreiches Online-Marketing
IV. Die Lösungen und Angebote für die ORTHEG Mitglieder
V. Diskussion: „Ihre Fragen an die Experten“

Das können Sie aus dem Webinar für Ihre Firma mitnehmen:

✅  wie Sie 2022 online erfolgreich und messbar neue Kunden gewinnen können

✅  welche Kanäle und Plattformen für Ihren Online Auftritt wirklich wichtig sind

✅  wie andere Unternehmen aus Ihrer Branche durch Online Marketing planbar Neukundenakquise betreiben

Das sagen WinLocal Kunden aus der Gesundheitsbranche:

„Wenn wir WinLocal nicht hätten, würden weitaus weniger Leute anrufen (bis zu 90% weniger). Wir machen keine andere Werbung mehr!“

Sven Peters, Heilpraktiker, Geschäftsführer Vitalpraxis, Kempten

Mit Bewertungen zum Erfolg!

Sind die Sterne erst einmal vergeben, fängt die eigentliche Arbeit für Sie als Unternehmen an. Auch wenn das Kundenfeedback größtenteils positiv ist, sollten Sie sich nicht komplett darauf ausruhen.

3 Tipps wie Sie mit Bewertungen Ihre Kundenbindung und Dienstleistung optimieren können!

1.  Reagieren Sie auf Ihre Bewertungen

Egal, ob positive oder negative Bewertung, Sie sollten auf jede Bewertung reagieren und das am besten innerhalb weniger Tage. Neben einer erneuten Erinnerung an Ihr Unternehmen zeigen Sie so auch allen anderen, dass Sie sowohl positive als auch negative Rückmeldungen wertschätzen.

2. Zeit für Veränderung

Bewertungen können nicht nur zur Kundenbindung beisteuern, sondern auch zur Verbesserung Ihres Unternehmens. Machen Sie Stichpunkte zu Ihren negativen Bewertungen und finden Sie intern eine passende Lösung.

Was hat gut funktioniert? Was nicht? Was lernen Sie daraus? Welche Maßnahmen sind nötig damit negativ bewerteten Faktoren verbessert werden können?

Positive Bewertungen sollten an die Mitarbeiter weitergegeben werden. Sie motivieren Mitarbeiter und spornen sie dazu an, weiter dafür zu sorgen, dass die Qualität der Dienstleistungen gesteigert wird

3. Zeigen Sie Ihre positiven Bewertungen

Werben Sie mit Ihren positiven Bewertungen und setzen Sie sie sinnvoll für die eigenen Marketing-Aktivitäten ein. Ihre Werbemaßnahmen wirken dadurch authentischer und vertrauensvoll

Lernen Sie jetzt unsere Lösungen für erfolgreiches Online Bewertungsmarketing kennen:

Welchen Online-Bewertungen vertrauen Ihre Kunden?

Sie haben doch bestimmt einmal nach einer Dienstleistung gesucht und die Bewertungen dazu gelesen? Sicherlich hatten diese Bewertungen einen Einfluss auf Sie. Auf was haben Sie besonders geachtet? Auf was genau achten Ihre Kunden bei Ihren Online-Bewertungen?

Einer Studie zufolge achten Kunden besonders auf folgende 5 Punkte:

  1. Kommentare in Textform (46 %)
  2. Rating des Produkts durch z.B. Sterne (29 %)
  3. Anzahl der über das Produkt abgegebenen Bewertungen (15 %)
  4. Aktuelles Datum (8 %)
  5. Information über den Reviewer (2 %)

Die Aktualität von Kundenbewertungen ist neben der Sternebewertung, der Textbewertung und der Anzahl der Bewertungen auschlaggebend für das Vertrauensverhältnis Ihrer potenziellen Kunden zu Ihrem Unternehmen.

Kundenbewertungen mit Text sind deutlich vertrauenswürdiger als eine Bewertung, die lediglich durch Sternevergabe erfolgt.
Zeitpunkt der Bewertung:

24 % der Deutschen großen Wert darauf, dass eine Bewertung nicht älter als 6 Monate ist.
28 % vertrauen lediglich Bewertungen, die in den letzten 3 Monaten verfasst wurden. Bei der Aktualität der Bewertung kommt es in verschiedenen Branchen zu starken Schwankungen.
Anzahl der Gesamtbewertungen:

Dienstleister / Dienstleistungen sollten eine Anzahl von 20 – 50 Bewertungen haben, damit sie vertrauenswürdig erscheinen.

Das bedeutet für Sie:
Versuchen Sie sicherzustellen, dass Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben und es schaffen, in regelmäßigen Intervallen, vor allem, Text-Bewertungen zu erhalten. Je aktueller die Bewertung ist, desto höher ist auch ihr Rang in den Suchmaschinenergebnissen. Bewertungen haben nicht nur einen positiven Einfluss auf Ihre Marke und den Umsatz, sondern auch auf die Sichtbarkeit von vor allem lokalen Geschäften in Suchmaschinen.

*Quelle: https://www.capterra.com.de/blog/687/online-bewertungen-in-deutschland
Veröffentlicht am 13.5.2019

Lernen Sie jetzt unsere Lösungen für erfolgreiches Online Bewertungsmarketing kennen:

Messbar mehr Neupatienten für KFO-Praxen mit dem richtigen Online-Marketing

Titelbild-gross-ivoris-Webinar-November-21

Gemeinsam mit unseren ivoris®-Partnern WinLocal und iie-Systems stellen wir Ihnen das Marketing Modul „Online Schaltzentrale“ vor und präsentieren Ihnen Ergebnisse, die überzeugen. Dazu gibt es jede Menge wertvolle Experten-Tipps, sowie erprobte Tricks und Strategien für erfolgreiches Online-Praxis-Marketing von Fachkollegen und anderen ivoris® Nutzern.

Die Agenda des Seminars im Überblick:

🎓„So suchen Patienten Ihre Praxis heute – Spannende Einblicke in die Welt von Google u. Co.“

🎓„So müssen Sie sich online aufstellen, um online erfolgreich Patienten zu gewinnen“

🎓„Live-Beispiele für erfolgreiches Online-Praxis-Marketing“

🎓Diskussion: „Ihre Fragen an die Experten“

Das können Sie aus dem Webinar für Ihre Praxis mitnehmen:

✅  wie Sie 2021 online erfolgreich und messbar Neupatienten gewinnen können

✅  welche Kanäle und Plattformen für Ihren Online Auftritt wirklich wichtig sind

✅  wie Sie Online-Terminbuchung und -Verwaltung einfach automatisieren können

➡️  Jetzt für das Webinar anmelden! ⬅️

Das sagen ivoris® Nutzer über WinLocal:

Ich bin einfach nur begeistert vom Service. Mir als Praxisinhaber wird vieles abgenommen und ich fühle mich digital sehr gut aufgestellt. Durch die Schaltzentrale kann ich jederzeit kontrollieren, ob sich mein eingesetztes Geld rentiert. Wo gibt’s den so etwas Vergleichbares? Gerade durch Covid-19 als Katalysator sind die Termine über die WinLocal Werbung hochgeschnellt und es macht Spaß zu sehen, wie gut es funktioniert. Auch intern ist die Organisation super und Probleme werden schon innerhalb von WinLocal ohne mein Zutun bearbeitet. Service und Feedback sind prima. Ich bin froh diese Möglichkeit bekommen zu haben und erleichtert, dass mir in diesem Bereich der Digitalisierung geholfen wird. Somit kann ich mich auf das Wesentliche konzentrieren und ich bin strategisch gut aufgestellt. Das ist beruhigend zu wissen.

Dr. Torsten Krey | Kieferorthopädische Fachpraxis – Dr. Torsten Krey, Dr. Johanna Franke

“Sehr zufrieden. Ich konnte bisher viele neue Patienten generieren. Den Effekt sehe ich auch, weil ich per Mail informiert werde, wenn ein Kontakt über WinLocal entstanden ist. Weiter so.”

Dr. Bernadett Guld | Zahnarztpraxis Dr. Guld & Kollegen

Wie steht Ihre Praxis online da?

Finden Sie es in 2 Minuten heraus mit unserem kostenlosen Online Check:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner