Google Partner Celebrations 2014: Google umwirbt die Agenturen

Google liegt viel an der guten Zusammenarbeit mit Online-Marketing-Agenturen. Das zeigt sich nicht nur am erweiterten Umfang neu bereitgestellten Schulungsmaterials für Online-Spezialisten oder der Förderung des Ideen-Austauschs untereinander mit dem Start einer neuen Community. Vor allem soll mit Google Partners ein neues Qualitätssiegel etabliert werden, um Kunden bei der Agenturwahl zu untertützen. Die Google Partners Celebrations 2014 standen ganz im Zeichen dieser Ausrichtung.

Eine enge Zusammenarbeit mit Google kann sich lohnen. Das verdeutlichte auch Gastredner David Booth von Cardinal Path in seinem Beitrag sehr unterhaltsam und verwies nebenbei auf den Besitz aller offiziellen Google Batches der letzten 10 Jahre.

Einblicke und Ausblicke für 2014 zeigen: Google sucht weiterhin nach alternativen Werbeplätzen zu den AdWords-Anzeigen auf Suchergebnisseiten. Das geht nur über die Aufwertung der Anzeigen im Google Display-Netzwerk, GDN und auf YouTube. Dabei helfen sollen interessante Ideen bei Targeting (Relevanz erhöhen) und Tracking (Ergebnisbewertung verbessern):

  • Zielgruppenkategorie „Kaufbereitschaft“, neben Demographie (Alter, Geschlecht), Interessen und Remarketing durch Auswertung, wie häufig User bestimmte Themen(-Seiten) bzw. welche kaufrelvanten Seiten besucht werden
  • Zusammenführen demographischer Daten mit Remarketing-Listen
  • Spezielle Standort-Kategorien wie Flughäfen, Universitäten oder Kommerzielle Zentren, durch Anwendung semantischer Konzepte zum Klassifizieren geographischer Orte
  • Ausweiten des Trackings auf Website-fremde Bereiche wie Kassensysteme oder Call Center per Universal Analytics-Ereignisse
  • Alternative Attributionsmodelle zu „Letzter Klick“, wie „Erster Klick“, „Zeitverlauf“ und „Positionsbasiert“ direkt im AdWords-System
  • Gebotssteuerung auf „Active View“ (Werbemittel ist mindestens eine Sekunde mindestens zu 50% sichtbar) im GDN
  • Brand Lift Surveys mit AdWords durch gesteuertes Ausspielen bzw. Nicht-Ausspielen der Werbemittel und nachfolgende Online-Befragung der Test- bzw. Vergleichsgruppe, ähnlich wie in der klassischen Werbeforschung

Das Potenziel dieser spannenden Möglichkeiten wird WinLocal als offizieller Google Partner für die erfolgreiche, lokale AdWords-Werbung kleiner und mittelständiger Unternehmen (KMUs) nutzen.

Änderungen im Kontoprotokoll: Gebote per AdWords Editor und Excel zurücksetzen

Ende vergangenen Jahres hat Google mit der Einführung des Undo-Buttons in AdWords-Konten begonnen. Dieses von vielen Kampagnen-Managern gewünschte Feature erweitert die Ansicht „Änderungsverlauf“ um die Möglichkeit, ausgewählte Einträge des Kontoprotokolls rückgängig zu machen.

Was Gebotsänderungen betrifft, weist die aktuelle Umsetzung einige Nachteile auf:

  • Kein Undo-Button bei Gebotsänderungen per AdWords API bzw. per Bid Managment Systeme
  • Kein Undo-Button bei Gebotsänderungen durch Automatisierte Regeln
  • Zusammenfassen mehrerer Änderungen pro Anzeigengruppe unter einem Undo-Button
  • Notwendigkeit, jeden Undo-Button einzeln auszuwählen
  • Kein Zurücksetzen von Gebotsänderungen per Bulksheet im AdWords Editor

Was tun, wenn es im AdWords-Konto hinter dem Protokoll-Eintrag „Änderungen des maximalen CPC“ (noch) keine Schaltfläche gibt und/oder dringend eine große Anzahl falsch gesetzter Gebote wieder zurückgenommen werden sollen? Ein Upload-konformes Bulksheet auf Basis des Änderungsverlaufs bringt Abhilfe.

Für das Umwandeln von (Protokoll-)Rohdaten in passende Zeilen und Spalten hilft wie so oft ein schneller „Excel-Hack“ aus der Kombination von Filtern und Funktionen. Alle notwendigen Schritte lassen sich in drei Gruppen zusammenfassen:

  1. Rohdaten generieren
  2. Excel-Filter und -Formeln anwenden
  3. Bulksheet für AdWords Editor aufbereiten

1. Rohdaten generieren

  • Unter „Tools“ „Änderungsverlauf“ aufrufen
  • Zeitraum festlegen
  • Änderungsart „Gebot“ auswählen
  • Zeilen mit zurückzusetzenden Gebotsänderungen bei gedrückter Maustaste im Browser markieren

winlocal_rohdaten-adwords-editor-bulksheet

  • Copy&Paste in ein leeres Excel-Tabellenblatt
  • Gesamtes Tabellenblatt noch einmal kopieren und Inhalte als Werte einfügen

Das Ergebnis ist ein Excel-Sheet mit separaten Spalten für Kampagnen (Spalte B), Anzeigengruppen (Spalte D) und Änderungen gemäß des Änderungsverlaufs (Spalte F).

2. Excel-Filter und -Formeln anwenden

Die für das Bulksheet notwendigen Einträge „Keyword“, „Match Type“ und „Max CPC“ sind in Feldern der Spalte F enthalten und folgen der Syntax
keyword: Änderung des maximalen CPC von … € auf … € erhöht“
bzw.
keyword: Änderung des maximalen CPC von … € auf … € gesenkt“
Diese Felder lassen sich einfach filtern und danach mit Excel-Text-Funktionen bearbeiten.

  • Zusätliche Zeile 1 für Spaltenbezeichnungen einfügen
  • Spalten in Zeile 1 benennen: „Campaign“ (Spalte B), „Ad Group“ (Spalte D), „Änderungen“ (Spalte F), „Keyword“ (Spalte H), „Match Type“ (Spalte I) und „Max CPC“ (Spalte J)
  • Gesamtes Excel-Tabellenblatt markieren und „Filtern“ im Menüpunkt „Daten“ auswählen
  • „Änderungen“ in Spalte F nach „: Änderung des maximalen CPC“ filtern
  • Aus den Änderungsangaben in Spalte F Keywords, Match Types und Gebote extrahieren (beispielhaft für Zeile 3)
    • In Spalte H, „Keyword“: Doppelpunkt im Feld lokalisieren, danach Match Type-Formatierungen (Anführungsstriche, eckige Klammern) beseitigen
      =WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(TEIL(F3;1;FINDEN(„:“;F3)-1);ZEICHEN(34);““);“[„;““);“]“;““)
    • In Spalte I, „Match Type“: Doppelpunkt im Feld lokalisieren, danach Match Type entsprechend der Match Type-Formatierung schreiben
      =WENN(TEIL(F3;FINDEN(„:“;F3)-1;1)=“]“;“Exact“;WENN(TEIL(F3;FINDEN(„:“;F3)-1;1)=ZEICHEN(34);“Phrase“;“Broad“))
    • In Spalte J, „Max CPC“: „CPC von“ im Feld lokalisieren, danach Gebotsangabe von Komma in Punkt ändern
      =WECHSELN(TEIL(F3;FINDEN(„CPC von“;F3)+8;4);“,“;“.“)

winlocal_excel-filter-und-excel-funktionen

  • Formeln in H, I und J (der Zeile 3) auf alle gefilterten Zeilen anwenden

3. Bulksheet für AdWords Editor aufbereiten

  • Spalten A, C, E und G ausblenden
  • Fertiges Bulksheet kopieren und in das Eingabefenster „Mehrere Änderungen vornehmen“ im AdWords Editor einfügen

winlocal_adwords-editor-bulksheet

  • Bulkseet in das AdWords-Konto hochladen und damit ungewünschte Gebotsänderungen zurücksetzen

Einmal aufgesetzt, läßt sich die Vorlage schnell beim nächsten „Vorfall“ auch auf sehr viele notwenidge Korrekturen anwenden.

Google AdWords: Kommen Banner-Anzeigen in die Suchergebnisse?

Wie SearchEngineLand berichtet, testet der Suchmaschinenriese Google aktuell großflächige Banner-Anzeigen in den Suchergebnissen für sogenannte Markensuchbegriffe. Suchen Nutzer in den USA zum Beispiel nach der Fluglinie Southwest Airlines, werden sie von einer bildschirmfüllenden Banner-Anzeige auf die Website des Unternehmens gelockt. Continue reading „Google AdWords: Kommen Banner-Anzeigen in die Suchergebnisse?“

OMCap 2013: Drei SEM-Botschaften aus Berlin

Eine Online Marketing Konferenz, wie die jährlich im Oktober in der selbsternannten Online-Hauptstadt Berlin stattfindende OMCap, dient nicht nur dem Wissenszuwachs und Update hinsichtlich neuer technischer Entwicklungen, dem fachlichen Austausch mit Kollegen und der Inspiration, sondern auch der Reflexion sowie der Bestätigung eigener Arbeits- und Denkweisen.
Continue reading „OMCap 2013: Drei SEM-Botschaften aus Berlin“

Google AdWords mit WinLocal: Eine Tischlerei in Bochum auf Erfolgskurs [Video]

Wohl nur ein kleiner Teil der heutzutage hergestellten Möbel werden mit so viel Individualität, Expertise und Sorgfalt gefertigt wie die Inneneinrichtungen aus dem Hause eines Tischlermeisters. Seit 16 Jahren als solcher tätig, erfüllt Hans-Jürgen Kurek mit seinem Team die anspruchsvollen Wünsche seiner Kunden im Raum Bochum. Hat er noch vor einiger Zeit viel Geld für Werbung ausgegeben, hat er nun die Vorteile des Online Marketings entdeckt. Continue reading „Google AdWords mit WinLocal: Eine Tischlerei in Bochum auf Erfolgskurs [Video]“

Google AdSense für Einsteiger – die Anleitung

Als Plattform für Werbeanzeigen auf Webseiten ist Google AdSense für Seitenbetreiber eine potentiell hoch interessante Einnahmequelle. In unserer heutigen Anleitung führen wir Schritt für Schritt an die wichtigsten Aspekte des Werbedienstes heran und erklären, wie man seine Onlinepräsenz (egal ob Blog, Themenseite, Experten-Forum o.Ä.) für AdSense Werbung fit macht um mit den eigenen Inhalten zusätzlich Geld zu verdienen. Continue reading „Google AdSense für Einsteiger – die Anleitung“

Google Display Planner: Zielgenaues Targeting von GDN-Kampagnen

Um Kunden das Werben zu vereinfachen, launcht Google – analog dem Keyword Planner für Such-Kampagnen – auch für das Google Display-Netzwerk, GDN ein neues Tool. Der Display Planner, ins Deutsche etwas holprig mit Planer für Display-Werbung übersetzt, löst nicht nur die langgedienten AdWords-Werkzeuge Placement- und Kontext-Targeting-Tool, sondern auch den aus dem DoubleClick Ad Planner hervorgegangenen Google Display Network Ad Planner ab. Continue reading „Google Display Planner: Zielgenaues Targeting von GDN-Kampagnen“

Bessere AdWords-Kampagnen dank Keyword-Planer

Mit dem Launch des Keyword-Planers (Englisch Keyword Planner) unterstreicht Google seine Bemühungen, das Aufsetzen und Managen von AdWords-Kampagnen im Such-Netzwerk zu vereinfachen. Das neue Werkzeug unter dem Menüpunkt „Tools und Analysen“ vereint bereits Bekanntes aus Keyword-Tool und Traffic Estimator und wird beide in Kürze komplett ersetzen. Continue reading „Bessere AdWords-Kampagnen dank Keyword-Planer“

Erfolgsgeschichten mit WinLocal: Google AdWords für Friseure [Video]

Viele kleine mittelständische Unternehmen hierzulande nutzen mittlerweile verschiedene Formen des Online Marketing um Neukunden zu gewinnen. Google AdWords hat sich durch seine Stärken in Lokalisierung, Steuerbarkeit, Kostenkontrolle und Messbarkeit auch bei geringem Budgetvolumen bereits tausendfach bewährt. Als einer von 14 zertifizierten Premium-KMU-Partnern von Google in Deutschland ist WinLocal mit mehreren tausend Kunden in über hundert Branchen ein erfahrener Wegbegleiter wenn es um AdWords Anzeigen und Empfehlungsmarketing geht. Continue reading „Erfolgsgeschichten mit WinLocal: Google AdWords für Friseure [Video]“

Recap SEACAMP 2013: AdWords-Experten unter sich

Es scheint, als hätten viele Suchmaschinenmarketing-Manager auf so ein spezialisertes Event gewartet. Schon im ersten Anlauf war das Interesse am ersten SEA Barcamp im deutsprachigen Raum groß und die Veranstaltung in Jena trotz Ausweitens der max. Teilnehmerzahl von 150 auf 250 ausverkauft. Auch dem Aufruf nach eigenen Beiträgen wurde zahlreich gefolgt. Aus 21, parallel in drei Räumen gehaltenen Sessions galt es auszuwählen. Die Bandbreite der Inhalte erstreckte sich von Tipps und Tricks für die tägliche AdWords-Kampagnenoptimierung bis zu Case Studies und Lösungen von Tool-Entwicklern. Continue reading „Recap SEACAMP 2013: AdWords-Experten unter sich“

Posted in SEM