3 Online Marketing Strategien für absolute Beginner

Wir wissen wie es Ihnen geht: Sie denken, Sie sollten sich für Ihr Unternehmen intensiver mit Google, Online Marketing und all dem was damit zusammenhängt auseinandersetzen aber Sie finden einfach keinen Zugang. Sie fragen sich: Wo soll man denn da ansetzen? Wie sollen wir unser kleines Unternehmen denn im Internet sinnvoll platzieren, wenn wir es gerade mal schaffen Emails zu bearbeiten und mit Office-Anwendungen umzugehen? Wo sollen wir denn die Zeit hernehmen um uns in die Materie einzuarbeiten?

Falls Sie sich darin wiedererkennen, dann ergeht es Ihnen wie tausenden anderen Unternehmern da Draussen. Werbung im Internet, Online Marketing oder wie auch immer Sie es betiteln, erscheint für die meisten lokal ansässigen Firmen einfach nicht fassbar, zu komplex und überfordernd. Dabei gibt es speziell für lokale Unternehmen einige sehr einfache Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um sich mit Ihrer Firma für den Start sinnvoll im Internet aufzustellen. Dafür haben wir hier 3 Arbeitsschritte zusammengetragen, die Ihnen mit ein bisschen Fleißarbeit in wenigen Wochen zu einer besseren Präsenz im Internet verhelfen werden:

  1. Kümmern Sie sich um Ihren Firmeneintrag auf Google+ Local (Google Places)
  2. Fangen Sie an online Bewertungen und Empfehlungen zu sammeln
  3. Tragen Sie Ihre Firma in Online Branchenbüchern und Verzeichnissen ein

1.Kümmern Sie sich um Ihren Firmeneintrag auf Google+ Local (Google Places)

Der wohl effektivste Weg, um mit den eigenen Firmendaten auf der ersten Seite von Google zu landen ist ein ordentlich ausgefüllter Google Plus Local Eintrag. Ein solcher sichert Ihnen bei richtiger Pflege dauerhaft eine prominente Platzierung in Google’s lokalen Suchergebnisseiten. Lokale Suchergebnisseiten? Diese erhalten Nutzer unter anderem bei Suchanfragen mit einem lokalen Kontext – wie zum Beispiel folgende Suche nach einem Friseur in Frankfurt:

google-places-local-optimierung-funktioniert

Wie man sieht, zeigt Google bei Suchen nach Produkten und Dienstleistungen mit lokalem Bezug sehr prominent Ergebnisse aus seinem Google Plus Local Branchenverzeichnis (Sie kennen diese vielleicht auch als Google Maps oder Google Places). Unser Beispielunternehmer – der Frankfurter Friseur Schloberg & Reich – taucht hier sehr weit oben in den Ergebnissen und auffällig hervorgehoben durch die goldenen Bewertungssterne in einer für ihn höchst relevanten Suche optimal auf.

Auch in der Suche nach dem Namen des Unternehmens liefert Google Firmendaten, Bilder und Standortinfos aus seinem Google Plus Local Netzwerk direkt in die Suchergebnisse aus:
suchanfrage-nach-namen-google-local-eintrag

Was ist zu tun?

  • Legen Sie sich ein Google Konto an: Google Konto erstellen.
  • Nach dem Anmeldevorgang klicken Sie im Google Konto links auf den Punkt „Übersicht“ und wählen den Punkt „Seiten“ aus. Hier klicken Sie auf „Seite erstellen“ und wählen „Lokales Geschäft“ aus. In der nun offenen Suchleiste geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und testen, ob Google bereits einen Eintrag mit Ihren Firmendaten in seiner Datenbank gespeichert hat. Falls ja, wählen Sie diesen Eintrag aus. Falls nicht, klicken Sie auf den Punkt „keines davon“.
  • Nun folgt der wichtigste Part: Füllen Sie alle vorgegebenen Felder mit den geforderten Kontakt- und Kategoriedaten sorgfältig aus und folgen Sie den Schritten zur Verifizierung. Den Verifizierungscode zur Bestätigung Ihres Eintrags erhalten Sie wahlweise per Anruf oder per Postkarte an die angegebene Adresse.
  • Währenddessen können Sie im nun geöffneten Administrationsbereich, dem „Dashboard“, Ihre Firmenbeschreibung vervollständigen, in dem Sie auf „Unternehmensdaten bearbeiten“ klicken. Hier sollten Sie nun jedes der vorgegebenen Felder so stichhaltig und vollständig wie möglich ausfüllen. Je gründlicher und umfangreicher Sie hier vorgehen, desto besser wird Ihr Unternehmen später in den Suchergebnissen von Google, im Navigationsdienst Google Maps und in anderen Diensten gefunden werden.
  • Ihr Eintrag braucht unbedingt aussagekräftige Fotos von Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten/Dienstleistungen. Fügen Sie dafür die Bilder unter dem Punkt „Fotos in Google Maps und Google Suche“ zu Ihrem Eintrag hinzu. Lesen Sie hier alles zum Thema Bildauswahl für Unternehmensfotos.
  • Fertig? Dann Klicken Sie zurück im Dashboard auf Ihren angezeigten Unternehmenseintrag und Sie sehen, wie Ihre Firma auf Google Plus Local angezeigt wird. Durch einen Klick auf „Hintergrundbild ändern“ können Sie eines Ihrer hochgeladenen Bilder prominent als großes Banner Bild platzieren. Das könnte zum Beispiel eine Vollansicht Ihrer Verkaufsräume sein oder ein gutes Detailbild Ihrer Produkte. Mit einem Klick auf das Profilbild über Ihrem Firmennamen können Sie Ihr Firmenlogo als Profilbild auswählen und festlegen.
  • Ihr Google Plus Local Eintrag ist nun grundsätzlich fertig. Fehlt nur noch die Verifizierung. Nachdem Sie der Brief bzw. der Telefonanruf mit Ihrem Bestätigungscode erreicht hat und Sie diesen im Dashboard eingegeben haben, ist Ihr Eintrag vollständig sichtbar und wird in den lokalen Suchergebnissen angezeigt werden.

Hier mal ein Beispiel: Barbor Beauty Spa, Leipzig.

Beispiel-Google-Plus-Local-Profil

2.Fangen Sie an online Bewertungen und Empfehlungen zu sammeln

Lokale Unternehmen generieren einen großen Teil Ihres Umsatzes über Neukunden, die durch Mund-zu-Mund-Propaganda auf sie gestoßen sind. Die Empfehlung eines Bekannten oder Freundes ist für Dienstleister und lokal ansässige Geschäfte kostenlose Werbung, die an Wirksamkeit kaum zu übertreffen ist. Heute hat sich neben den Empfehlungen unter Bekannten mit Online Bewertungen und Erfahrungsberichten ein ganz neuer Marketing-Kanal eröffnet, den es zu nutzen gilt. Denn: Mehr als 80% aller Konsumenten lesen die Bewertungen und Eindrücke anderer Nutzer bevor sie zum Hörer greifen und eine Dienstleistung buchen oder in den Laden gehen um ein Produkt zu kaufen.

Was ist zu tun?

Für Sie als Unternehmer bedeutet das: Sie sollten sich um möglichst zahlreiche und aussagekräftige Online Bewertungen von Ihren Kunden bemühen. Animieren Sie Ihre Kunden dazu, etwas über Sie und Ihre Leistungen zu schreiben. Dafür empfehlen wir Ihnen zwei Orte im Netz: Unsere Bewertungsplattform KennstDuEinen.de und Google Plus Local. Auf beiden Plattformen werden Bewertungen Ihrer Kunden besonders gut sichtbar für potentielle Neukunden in der Google Suche mit Bewertungssternen (bei Google Plus ab 5 Bewertungen, bei KennstDuEinen ab 1 Bewertung) dargestellt:

Bewertung mit Sternen google Suchergebnis

Bewertungssterne Suchergebnis Google Places

Im folgenden Artikel geben wir Ihnen ausführliche Tips, wie Sie das Bewertungen sammeln für Ihr Unternehmen am effektivsten organisieren können:

Bewertungen-Sammeln-Unternehmen-Teaser-Artikel

3.Tragen Sie Ihre Firma in Online Branchenbüchern und Verzeichnissen ein

Die Nennung Ihrer Firma in möglichst zahlreichen relevanten Online Branchenbüchern und Verzeichnissen (auch „Local Citations“ genannt) ist ein effektives Mittel, um die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Internet zu verbessern. Die Suchmaschine Google versteht eine solche “lokale Erwähnung” als Querverweis, mit dem Firma und Adresse bestätigt werden. Je mehr solcher Erwähnungen im Internet auftauchen, desto sicherer ist Google, dass es sich um ein echtes, aktives Geschäft handelt. Und desto besser wird Ihre Firma in Online-Suchen gefunden.

Firmeneinträge fördern die Online-Präsenz Ihres Betriebes. Schließlich dienen Branchenportale demselben Zweck, wie ehemals das Telefonbuch.
Verbraucher finden dort einen Maler, Anwalt oder Physiotherapeuten in der Nähe. Die verschiedenen Branchenverzeichnisse im Internet unterscheiden sich in ihrer Ausrichtung. Es gibt lokal ausgerichtete Plattformen, auf Branchen spezialisierte Portale und eine Mischung aus beidem.

Was ist zu tun?

  • 1. Recherche und Überblick
    Geben Sie den Firmennamen mit Adresse bei Google ein und erstellen Sie eineListe mit allen Webseiten, auf denen der Standort auftaucht. Dabei werden manche mehr, manche weniger Treffer haben.
  • 2. Fehler korrigieren
    Korrigieren Sie jeden fehlerhaften Eintrag und achten Sie darauf immer dieselbe Schreibweise zu verwenden. Wenn es sich um Erwähnungen auf Blogs oder Presseportalen handelt, ist es nötig, den Webmaster zu kontaktieren. Bei Einträgen auf Branchenportalen ist in der Regel eine Registrierung nötig. Ein Basiseintrag reicht für diese Zwecke aber vollkommen aus.
  • 3. Relevante Portale finden
    Starten Sie eine erneute Suchanfrage, diesmal mit den Branchen-Suchbegriffen in Kombination mit dem Standort (Branche + Stadt). Geben Sie dabei verschiedene Branchen-Keywords ein, z. B. „Kosmetik“, Kosmetikstudio“, „Hautbehandlung“, etc. Achten Sie darauf, welche Branchenportale auf den ersten zwei Seiten auftauchen und vergleichen Sie diese mit der Liste aus Punkt 1.
  • 4. Neue Einträge anlegen
    Erweitern Sie die Liste mit allen relevanten Portalen, auf denen Sie noch nicht registriert sind. Die Mühe lohnt sich. Mit jedem Firmeneintrag tragen Sie nicht nur zu einem besseren Ranking in den lokalen Suchergebnissen bei, sondern schaffen damit einen neuen Kontaktpunkt für Ihre zukünftigen Kunden.

Vor einer Weile hat das WinLocal-Team in einer Studie genau untersucht, welche Online-Branchenbücher und Verzeichnisse die durchschnittlich besten Platzierungen in den Suchergebnissen verschiedenster Stadt-Branche-Kombinationen erzielen. Zusammengefasst haben wir die Ergebnisse in einem Bericht, den Sie hier kostenlos herunterladen können:

Local-Citations-Whitepaper

Sie haben Interesse an unseren Lösungen? Toll! Unser Experten-Team freut sich schon auf Ihren Anruf!
Callcenter
WinLocal Team

Rufen Sie uns an:

069 97784590

Oder nennen Sie uns jetzt einen Wunschtermin für einen Rückruf von einem unserer Experten.

Teamviewer Wir beraten Sie gerne in einer Live Demo an Ihrem PC!

Wenn Sie mögen, können wir Ihnen an Ihrem heimischen PC demonstrieren, was wir für Ihr Unternehmen oder Ihren Betrieb umsetzen können. Ganz einfach und unkompliziert per Bildschirmpräsentation.

Klicken Sie auf den Button Ihres Betriebssystems und laden Sie das kleine Programm für die Bildschirmpräsentation herunter. Installieren Sie anschließend das Programm per Doppelklick und starten Sie es. Geben Sie nun den Code für das Online-Meeting ein, den Sie von Ihrem Berater am Telefon erhalten haben, um die Bildschirmpräsentation zu starten.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch an Ihrem Wunschtermin:

Datum (Rückruf)

Uhrzeit (Rückruf)

Ich interessiere mich für folgende Lösung:

Wir bereiten uns auf das Beratungsgespräch mit Ihnen detailliert vor und führen vorab eine Online-Analyse für Ihr Unternehmen durch. Planen Sie dafür bitte etwa 30 Minuten Ihrer Zeit ein. Diese Beratung ist für Sie selbstverständlich 100% kostenlos und unverbindlich.