Änderungen im Kontoprotokoll: Gebote per AdWords Editor und Excel zurücksetzen

Ende vergangenen Jahres hat Google mit der Einführung des Undo-Buttons in AdWords-Konten begonnen. Dieses von vielen Kampagnen-Managern gewünschte Feature erweitert die Ansicht „Änderungsverlauf“ um die Möglichkeit, ausgewählte Einträge des Kontoprotokolls rückgängig zu machen.

Was Gebotsänderungen betrifft, weist die aktuelle Umsetzung einige Nachteile auf:

  • Kein Undo-Button bei Gebotsänderungen per AdWords API bzw. per Bid Managment Systeme
  • Kein Undo-Button bei Gebotsänderungen durch Automatisierte Regeln
  • Zusammenfassen mehrerer Änderungen pro Anzeigengruppe unter einem Undo-Button
  • Notwendigkeit, jeden Undo-Button einzeln auszuwählen
  • Kein Zurücksetzen von Gebotsänderungen per Bulksheet im AdWords Editor

Was tun, wenn es im AdWords-Konto hinter dem Protokoll-Eintrag „Änderungen des maximalen CPC“ (noch) keine Schaltfläche gibt und/oder dringend eine große Anzahl falsch gesetzter Gebote wieder zurückgenommen werden sollen? Ein Upload-konformes Bulksheet auf Basis des Änderungsverlaufs bringt Abhilfe.

Für das Umwandeln von (Protokoll-)Rohdaten in passende Zeilen und Spalten hilft wie so oft ein schneller „Excel-Hack“ aus der Kombination von Filtern und Funktionen. Alle notwendigen Schritte lassen sich in drei Gruppen zusammenfassen:

  1. Rohdaten generieren
  2. Excel-Filter und -Formeln anwenden
  3. Bulksheet für AdWords Editor aufbereiten

1. Rohdaten generieren

  • Unter „Tools“ „Änderungsverlauf“ aufrufen
  • Zeitraum festlegen
  • Änderungsart „Gebot“ auswählen
  • Zeilen mit zurückzusetzenden Gebotsänderungen bei gedrückter Maustaste im Browser markieren

winlocal_rohdaten-adwords-editor-bulksheet

  • Copy&Paste in ein leeres Excel-Tabellenblatt
  • Gesamtes Tabellenblatt noch einmal kopieren und Inhalte als Werte einfügen

Das Ergebnis ist ein Excel-Sheet mit separaten Spalten für Kampagnen (Spalte B), Anzeigengruppen (Spalte D) und Änderungen gemäß des Änderungsverlaufs (Spalte F).

2. Excel-Filter und -Formeln anwenden

Die für das Bulksheet notwendigen Einträge „Keyword“, „Match Type“ und „Max CPC“ sind in Feldern der Spalte F enthalten und folgen der Syntax
keyword: Änderung des maximalen CPC von … € auf … € erhöht“
bzw.
keyword: Änderung des maximalen CPC von … € auf … € gesenkt“
Diese Felder lassen sich einfach filtern und danach mit Excel-Text-Funktionen bearbeiten.

  • Zusätliche Zeile 1 für Spaltenbezeichnungen einfügen
  • Spalten in Zeile 1 benennen: „Campaign“ (Spalte B), „Ad Group“ (Spalte D), „Änderungen“ (Spalte F), „Keyword“ (Spalte H), „Match Type“ (Spalte I) und „Max CPC“ (Spalte J)
  • Gesamtes Excel-Tabellenblatt markieren und „Filtern“ im Menüpunkt „Daten“ auswählen
  • „Änderungen“ in Spalte F nach „: Änderung des maximalen CPC“ filtern
  • Aus den Änderungsangaben in Spalte F Keywords, Match Types und Gebote extrahieren (beispielhaft für Zeile 3)
    • In Spalte H, „Keyword“: Doppelpunkt im Feld lokalisieren, danach Match Type-Formatierungen (Anführungsstriche, eckige Klammern) beseitigen
      =WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(TEIL(F3;1;FINDEN(„:“;F3)-1);ZEICHEN(34);““);“[„;““);“]“;““)
    • In Spalte I, „Match Type“: Doppelpunkt im Feld lokalisieren, danach Match Type entsprechend der Match Type-Formatierung schreiben
      =WENN(TEIL(F3;FINDEN(„:“;F3)-1;1)=“]“;“Exact“;WENN(TEIL(F3;FINDEN(„:“;F3)-1;1)=ZEICHEN(34);“Phrase“;“Broad“))
    • In Spalte J, „Max CPC“: „CPC von“ im Feld lokalisieren, danach Gebotsangabe von Komma in Punkt ändern
      =WECHSELN(TEIL(F3;FINDEN(„CPC von“;F3)+8;4);“,“;“.“)

winlocal_excel-filter-und-excel-funktionen

  • Formeln in H, I und J (der Zeile 3) auf alle gefilterten Zeilen anwenden

3. Bulksheet für AdWords Editor aufbereiten

  • Spalten A, C, E und G ausblenden
  • Fertiges Bulksheet kopieren und in das Eingabefenster „Mehrere Änderungen vornehmen“ im AdWords Editor einfügen

winlocal_adwords-editor-bulksheet

  • Bulkseet in das AdWords-Konto hochladen und damit ungewünschte Gebotsänderungen zurücksetzen

Einmal aufgesetzt, läßt sich die Vorlage schnell beim nächsten „Vorfall“ auch auf sehr viele notwenidge Korrekturen anwenden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Social Media & Kontakt

Rufen Sie uns an!

069/97784590

WinLocal Produkte für KMU

Online Marketing-Maßnahmen für Unternehmen, Dienstleister und Betriebe mit lokalen Standorten.

  AdWordsEXPERTE
  EmpfehlungsEXPERTE
  Google+EXPERTE

>> Mehr über WinLocal erfahren!

WinLocal wird von namhaften SEO-Experten empfohlen

Kategorien im Blog