Erfolgreich Marketing im Internet betreiben – Die Detektei Taute im Interview

Unsere kürzlich ins Leben gerufene Interview-Serie, in der wir Unternehmen zu ihren Online-Marketing-Aktivitäten befragen, fand bei den Winlocal-Blog Lesern großen Anklang. Und da auch wir am liebsten von Praxisbeispielen „aus dem echten Leben da draußen“ hören und berichten, folgt heute ein weiteres Interview mit einem sehr interessanten Interview-Partner.

detektei-taute-im-Interview

Das Unternehmen Detektei Taute Security Management aus Berlin-Karlshorst ist ein anerkannter Spezialist in der Branche und für seine Kunden seit Jahren ein kompetenter und verlässlicher Partner in Fragen moderner Detektivarbeit. Als Leiter einer mittelständischen Firma mit mehreren Angestellten positioniert Herr Taute sein Unternehmen umfangreich im Internet und hat sich so eine nachhaltige Werbe- und Kommunikationsplattform zur Neukundengewinnung aufgebaut. Heute steht uns Herr Taute im Interview Frage und Antwort.

P.S. Wenn Sie weitere Fragen an Herrn Taute haben, hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar – wir leiten diese dann weiter.

Herr Taute, wie betreibt eine Detektei eigentlich Online Marketing?

In aller erster Linie wie jeder andere Dienstleister auch. Auf die klassische Art. Wenn man das bei dieser ja doch noch sehr jungen Werbeart überhaupt sagen kann. Als ersten Schritt legt man sich eine Webseite zu. Auf dieser stellt man dann sein Unternehmen sowie sein Leistungsspektrum vor. Danach wird u. a. durch Online Marketing die Firmenwebseite bekannter gemacht wodurch natürlich auch die Bekanntheit der Detektei steigt. Wir unterstützen das ganze durch einen eigenen Coporate Blog und natürlich durch die Nutzung bekannter Social Media Kanäle.

Gehört es nicht zu den Prämissen Ihrer Branche, eher verschlossen und zurückhaltend in der Öffentlichkeit zu agieren oder ist das eine klassische Fehleinschätzung?

Das Betreiben von Online Marketing ist heute für ein Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Verschlossenheit und Zurückhaltung passen da natürlich gar nicht ins Konzept. Im Gegenteil, als Dienstleister sollte man mit offenen Armen auf eventuelle Kunden zugehen. Dies gilt aus unserer Sicht auch für Detekteien und deren Präsenz. Natürlich sollte diese angewandte Form von Offenheit nicht mit der Verschwiegenheitspflicht über diverse Fälle und dem Schutz dazugehöriger Mandanten bzw. Kunden verwechselt werden. Das hat mit Sicherheit oberste Priorität und zählt somit zu unseren Prämissen.

In diesem Zusammenhang wundert es mich immer wieder, das „Praxisbeispiele aus echten Einsätzen“ auf detektivischen Internetseiten vorgestellt werden. Dort befindet sich zwar immer der Hinweis, das aus Schutz dem Kunden gegenüber Namen, Orte und / oder Gegebenheiten geändert wurden, allerdings wären es dann doch keine Praxisbeispiele mehr sondern „Detektivgeschichten“. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Kunden oder sogar überführte Personen ihren Fall, wenn auch nur in irgendeiner abgewandelten Form, im Internet lesen möchten.

Sie sind online auf so ziemlich allen gängigen Social Media Kanälen vertreten. Haben Sie einen Favoriten, mit dem Sie am liebsten arbeiten? Falls ja, warum?

Erst einmal herzlichen Dank das Ihr uns überall gesucht habt J. Ich weiß schon, dass Social Media weit weit über Google+, Facebook und Twitter hinausgeht. (z.B. Xing, LinkedIn oder KennstDueinen.de usw.) Allerdings muss ich gestehen das sich die aktivsten Bewegungen unserer Detektei genau auf diesen drei Social Media Kanälen bewegen. Mal schauen ob wir das in Zukunft noch ausbauen können.

Wie viel Ihrer Zeit nimmt Online Marketing in Anspruch?

Oh, viel Zeit. Zu unseren Online Marketing Aktivitäten gehört noch das Betreiben eines firmeneigenen Blogs. Die Pflege des Blogs und der verschiedenen Social Media Kanäle nimmt wirklich eine Menge Zeit in Anspruch. An erster Stelle stehen natürlich das Kerngeschäft und unsere Kunden, doch ohne gezieltes und regelmäßiges Online Marketing auch ein, zu heutigen Zeiten, geringer ausfallendes Kerngeschäft. Somit verbleibt die übrig gebliebene Zeit dann genau diesem. Dadurch vergehen die Tage wie im Flug. Das liegt vor allem daran, das auch wenn die Tage sehr lang sind, uns die detektivische Arbeit sowie das Betreiben von Online Marketing wirklich viel Spaß macht.

Inwiefern lohnt sich die Arbeit für Ihr Unternehmen?

Unsere Detektei hat damit die Möglichkeit endlich mit verstaubten Klischees aufräumen zu können und gleichzeitig aufzuklären. So können wir zum Beispiel über moderne Detektivarbeit informieren und klassischen Fehleinschätzungen entgegenwirken. Aus unserer Erfahrung lässt sich so eine festere Kundenbindung und Kundenneugewinnung erzeugen. Allein für diese Punkte dürfte sich das ganze schon lohnen. Und was will ein Dienstleister mehr.

Folgen Sie für die Verbreitung von Inhalten (Texte, Bilder, Videos, Links usw.) einem Redaktionsplan oder handeln Sie da eher spontan?

Schöne Frage und voll erwischt. Das Ganze erfolgt bei uns wirklich ohne jeglichen Plan. Alles wird spontan umgesetzt, obwohl man sich dabei immer mal wieder eine Redaktionelle Planung wünscht. J Wie der nächste Online Marketing Schritt im Einzelnen aussieht, ergibt sich einfach aus dem täglichen detektivischen Geschäft heraus. Ich denke dadurch sind wir aber was die Aktualität betrifft immer recht gut aufgestellt.

Thema Bewertungsmarketing: Welche Methoden nutzen Sie um Empfehlungen und Erfahrungsberichte von Ihren Kunden zu sammeln und vor welchen Herausforderungen steht da Ihre Branche

Ja, im Bewertungsmarketing sehe ich für die Detektivbranche die wirklich größte Schwierigkeit. Wenn eine Privatperson oder ein Unternehmen eine Detektei bewerten möchte so überlegt es sich die Person bzw. das Unternehmen doch dreimal, ob es sein Problem und seinen Namen in die Öffentlichkeit trägt. Ich rede hier nicht von den unzähligen Fake-Accounts und dessen Bewertungen wie „Beste Detektei 4ever“. Keiner möchte seine Eheprobleme oder seine betrieblichen Schwierigkeiten nach außen tragen. Somit sind wirkliche Bewertungen dünn gesät.
Leider ist auch meist der Kunde, der total glücklich ist weil er seine leiblichen Eltern oder seine große Liebe wiedergefunden hat, oder eben genau das Unternehmen, bei dem der Verdacht auf Betriebsspionage abgewandt werden konnte und somit der Firmenfrieden durch Ermittlungsarbeiten wieder hergestellt wurde, nicht im World Wide Web aktiv.

Haben Sie eventuell den ein oder anderen kleinen Tipp für Unternehmen, die gerade erst mit Online Marketing anfangen und eventuell noch nicht so richtig wissen, wie sie am effektivsten vorgehen sollten?

Am besten einen Fuß vor den anderen setzen. Planen, erarbeiten, umsetzen und dann das wichtigste und zeitaufwendigste pflegen. Jede Webseite oder jeder Social Media Account welcher verwaist, bringt weder der Detektei noch dem Kunden etwas. P.S. Eine Detektei welche gefühlte 500 Google plus Accounts mit Firmennamen und sämtlichen branchenüblichen Synonymen anlegt verwirrt nur die Kunden und verschenkt Potenzial. Anstelle 500 +1 auf einen Account, fällt jetzt genau ein +1 auf je einen Google plus Account. Dazu ist es langweilig 500-mal das gleiche zu sehen, nämlich nichts. :-)

Herr Taute, ich danke Ihnen für das Gespräch.

Haben Sie eventuell weitere Fragen oder wollen uns und den Lesern Ihre eigenen Erfahrungen mitteilen? Los geht’s! Schreiben Sie uns einen Kommentar!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Social Media & Kontakt

Rufen Sie uns an!

069/97784590

WinLocal Produkte für KMU

Online Marketing-Maßnahmen für Unternehmen, Dienstleister und Betriebe mit lokalen Standorten.

  AdWordsEXPERTE
  EmpfehlungsEXPERTE
  Google+EXPERTE

>> Mehr über WinLocal erfahren!

WinLocal ist Google Partner

WinLocal wird von namhaften SEO-Experten empfohlen

Kategorien im Blog

WinLocal ist Premium-KMU Partner von Google™