7 richtig gute Linkaufbau-Strategien für lokale Unternehmen

In der unmittelbaren Umgebung kleiner Geschäfte und lokal ansässiger Firmen bieten sich oft zahllose Möglichkeiten, um mit ein bisschen Organisation und extra Aufwand auf lokaler Ebene Aufmerksamkeit zu erzeugen. Aufmerksamkeit bringt Ihrem Unternehmen wertvolle Verlinkungen, Presseerwähnungen und letztlich – und am wichtigsten – mehr Kunden. Als ein lokaler Unternehmer, der das Ziel verfolgt, sich im Internet nachhaltig erfolgreich zu positionieren, gibt es nichts wertvolleres als Verlinkungen von anderen Unternehmen, der lokalen Presse oder öffentlichen Einrichtungen aus Ihrer Nähe. Wir erklären Ihnen hier, warum ‚lokal‘ so wichtig ist und stellen Ihnen 7 Strategien vor, wie Sie Linkaufbau praktisch umsetzen können.

Warum ist der lokale Aspekt so wichtig?

Seit geraumer Zeit geht der Suchmaschinenbetreiber Google systematisch gegen die sogenannte Müll-Problematik in seinen Suchergebnissen vor – das heißt im Klartext, dass Webseiten herabgestuft werden, die zahlreiche Verlinkungen von ’sinnlosen‘ Quellen aufweisen. Hat zum Beispiel ein Versicherungsmakler Verlinkungen gekauft, um auf der ersten Seite der Suchergebnisse zu erscheinen wenn man nach ‚Versicherung Hamburg‘ sucht, dann kommen diese Links meist aus schäbigen Winkeln des Internets und sind nicht relevant für das Thema Versicherungen.

lokal gewinntGoogle möchte erreichen, dass bei einer Suche nach ‚Versicherung Hamburg‘ nur noch die inhaltlich sinnvollsten Einträge an prominenter Stelle angezeigt werden – also im Idealfall die Webseite eines tollen Versicherungsmaklers aus Hamburg, der in Hamburg auch als solcher bekannt und von zufriedenen Kunden empfohlen ist. Über einen solchen ‚Held seiner Zunft‘ wird sicherlich auch ab und an in der Zeitung zu lesen sein und er oder sie wird eine Reihe von Verlinkungen von anderen Unternehmen aus Hamburg erhalten. Google glaubt, dass Nutzer lieber zum lokalen Anbieter gelangen wollen, als zu einer Briefkastenfirma oder einem großen anonymen Unternehmen, von dem Kunden wenig Betreuung und miesen Service erhalten.

Was bringt all der Aufwand für Google denn überhaupt? Das Unternehmen wird sich doch nicht aus reiner Selbstlosigkeit so ins Zeug legen! Nun, wenn der Nutzer für seine Suchanfragen immer nur manipulierte Sinnlos-Ergebnisse bekommt, verliert er über kurz oder lang die Lust am ‚Googeln‘ und schaut sich nach einer anderen Suchmaschine um. Das wäre natürlich Gift für das Anzeigengeschäft des Suchmaschinen-Riesen, und so wird jetzt kräftig aufgeräumt. Der Fokus wird auf lokale Relevanz und gute Reputation gesetzt. Denn das ist es, was die Nutzer wollen. Klingt doch recht sinnvoll, oder?

Für Sie als lokales Unternehmen sind das tolle Nachrichten. Denn wenn Sie sich ein bisschen ins Zeug legen und dem ganzen etwas Zeit zugestehen, werden Sie mit den folgenden Strategien zum lokalen Linkaufbau mehr Besucher auf Ihre Webseite leiten und diese viel erfolgreicher als zuvor in Neukunden verwandeln.

7 nachhaltige Tipps um Links für lokale Unternehmen aufzubauen

1. Lokal relevante Fotos

Führen Sie mal eine Google Suche nach Ihrer Stadt durch und klicken Sie dann auf ‚Bilder‘ – Sie werden sicherlich eine Menge klassischer Ansichten der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Ihrer Stadt von einer Reihe verschiedener Quellen finden. An einige dieser Quellen können auch Sie Bilder liefern und der Seite Ihre Schnappschüsse im Tausch gegen einen Link zu Ihrer Webseite überlassen. Alternativ können Sie gute Bilder Ihrer Stadt oder Ihres Stadtteils auch auf Ihrer eigenen Webseite veröffentlichen; zum Beispiel unter einer gesonderten Rubrik. Suchen Sie dann einfach nach Seiten, die Bilder Ihrer Stadt veröffentlichen und bieten Sie den Betreibern an, ihre Ablichtungen kostenfrei bei sich zu veröffentlichen, wenn Sie einen Link zur Originalquelle mit Ihrem Unternehmensnamen als Link-Text hinzufügen.

Beispiel Linkbuilding lokal relevante Fotos

Andere Möglichkeit: In Ihrem Stadtteil findet ein Fest oder eine bestimmte Veranstaltung statt und Sie sind mit dem Fotoapparat vor Ort – Bieten Sie Ihre besten Schnappschüsse den Veranstaltern zur Verwendung an – natürlich wieder für einen Link auf Ihre Seite. Des Weiteren ist es durchaus lohnenswert, Fotos (mit Links zu Ihrer Seite ;-)) auf Bilder-Netzwerke wie Flickr, Pinterest usw. zu stellen und sie mit kurzen Beschreibungen zu versehen – wenn Ihre Bilder gut sind, bzw. für das Motiv ein gewisser Bedarf besteht, werden Leute Ihre Werke nutzen und zu Ihnen verlinken. Sie sind fotografisch nicht talentiert genug? Verschaffen Sie einem jungen und noch günstigen Fotografen etwas Arbeit und engagieren Sie Ihn für eine Reihe von Stadt -und Nachbarschafts Portraits.

2. Kreative Inhalte mit lokalem Bezug

Erschaffen Sie etwas Interessantes, Witziges oder Spannendes mit einem spezifisch lokalen Bezug, dass Sie auf Ihre Webseite stellen und dann kräftig bei der lokalen Presse oder Webseiten mit lokalem Fokus bewerben. Was soll das sein? Alles! Eine Geschichte, eine Studie, eine Infografik, ein Tool oder eine App mit einem klaren Bezug zu Ihrer Stadt; Region oder Ihrem Stadtteil.

Linkbuilding lokale Inhalte

Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier darin, Inhalte zu etwas wirklich Herausragendem zu produzieren. Findet in Ihrer Stadt jedes Jahr ein berühmtes Wettessen statt? gehört Ihre Kommune zur fahrradfreundlichsten im Land? Werden in Ihrem Stadtteil die meisten Kinder geboren? Finden Sie heraus, was Ihre Lokalität anders bzw. besonders macht und arbeiten Sie damit. Menschen lieben es, über ihre Stadt, ihr Dorf oder Ihr Viertel als ‚die Beste…., größte….‘ zu lesen und anderen davon zu erzählen. Anders herum funktioniert das Ganze auch: ‚Die dreckigste Stadt‘, ‚Lauteste Nachbarschaft‘, ‚Größter Luftverschmutzer‘ usw..

Falls Ihnen beim besten Willen nichts interessantes einfällt, versuchen Sie es doch mal mit einer Google-Recherche – und in der größten Not kann man sich auch noch dem lokalen Dialekt zuwenden und damit etwas anstellen.

3. Verlinkungen sammeln durch ehrliche Werbung für andere Unternehmen

Menschen, Unternehmen und Organisationen lieben es, wenn man sie wohlwollend erwähnt, lobt oder allgemein über sie spricht. Diese ‚Charakterschwäche‘ könnten Sie clever zu Ihrem Vorteil nutzen und in Erwägung ziehen, etwas nettes über lokale Geschäfte in Ihrer Nachbarschaft schreiben. Idealerweise sollte dieser Inhalt leicht teilbar sein und strategisch clever nur über Unternehmen berichten, die selbst im Internet präsent und aktiv sind und so mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter verbreiten.

Hier ein paar Beispiele: Man stellt lokale Unternehmen oder Einrichtungen vor, die sich in der Nachbarschaft mit Projekten besonders engagieren und viel an die Stadt zurückgeben oder zu einer lebendigen städtischen oder regionalen Kultur beitragen. Alternativ könnte man eine Bestenliste nebst Stadtkarte der „10 leckersten Mittagessen der Stadt für unter 7 Euro“ zusammenstellen und die jeweiligen Restaurants, Bistros und Kantinen mit ein paar Sätzen vorstellen. Clever wäre auch eine Sammlung toller Blogs und Webseiten, die vom Geschehen in Ihrer Umgebung berichten. Nach dem Veröffentlichen weisen Sie die Betroffenen und relevante lokale Medien einfach per Email, Anruf oder Besuch auf Ihren Inhalt hin und warten auf die hereinflatternden Links.

4. Linkaufbau mit individuellen lokalen Reiseführern

Ist Ihr Unternehmen in irgendeiner Hinsicht für Touristen relevant? Betreiben Sie ein Restaurant, Gasthaus, Geschäft o.ä. dessen Produkte oder Dienstleistungen für Besucher interessant oder nützlich sein könnten? Dann sind Seiten wie WikiTravel für Sie ein gutes Ziel. Auf diesen von Nutzern editierten Portalen können Sie sich mit Ihrem Unternehmen für Ihre Stadt/Gegend eintragen – wichtig dabei ist, dass durch einen gut geschriebene Vorstellungstext ersichtlich wird, dass Ihr Unternehmen mit in die Reise-Tipps für Stadt XY hineingehört. Wer zu offen und plump Werbung betreibt und als nicht relevant betrachtet wird, kommt nicht hinein. Hier entscheiden die aktiven Nutzer. Einen Versuch ist es definitiv wert. Alternativ zu offenen Reiseportalen kann man auch versuchen, in kommerzielle Reiseseiten aufgenommen zu werden – hierbei kommt es ebenfalls auf Ihre Überzeugungskraft an.

Linkaufbau lokaler Reiseführer

5. Links von Nachbarschafts-Webseiten, lokalen Verzeichnissen und Verbänden

Jede Stadt und Region hat Ihre Branchenverbände, ihre lokalen Blogs, Webseiten und Verzeichnisse – es solle also kein Problem für Sie darstellen, eine ganze Reihe von Kandidaten zu finden, auf deren Webseiten es sich anbieten würde, mit einem Link und den Firmendaten vertreten zu sein. Einige davon werden Sie nur gegen Bezahlung oder mit einer Mitgliedschaft eintragen und Ihnen Verlinkungen gewähren – wenn Ihr Budget also begrenzt ist, sollten Sie um diese einen Bogen machen.

Bei anderen können Sie durch das Beisteuern eines selbst geschriebenen lokal relevanten Beitrages, einer Fotoreihe mit Bildern eines Events oder der Ausschreibung einer lokalen Veranstaltung selbst generierte Inhalte beisteuern und sich somit auch die Verlinkung(en) selbst aussuchen. Am besten ist es in solchen Fällen immer, die leitende Person hinter der Webseite ausfindig zu machen und persönlich in Kontakt zu treten. Dies mag evtl. nach einer Menge Arbeit klingen, kann sich für Sie aber doppelt und dreifach rentieren und zu zahlreichen weiteren Links und dauerhafter günstiger Werbung führen.

6. Lokale „Szene“ Webseiten

Webseiten, die sich dem lokalen Geschehen in einer bestimmten Szene verschrieben haben, sind en weiterer toller Anlaufpunkt für Ihre Linkaufbau-Avancen. Nehmen wir mal an Sie betreiben ein Restaurant im Stadtzentrum und haben sich auf deutsche Küche mit einem modernen Anstrich spezialisiert. In wenigen Augenblicken erhält man mit einer Google Suche nach z.Bsp. ‚Gastronomie Blog Hamburg‘ oder verwandten Suchen eine Reihe von Kandidaten für wertvolle Links.

Setzen Sie sich mit den Seitenbetreibern in Verbindung und bieten Sie ihnen an, Ihr Restaurant bei einem Testessen zu bewerten. Kreieren Sie einen speziellen Deal für die Leser des Blogs (‚ein Glas Weißwein zu Ihrem Menü gratis mit dem Stichwort ‚Blog-Deal‘ o.ä.). Ich höre die Links herbeiflattern…

Beispiel linkbilding lokale Szene Blogs

7. Links über lokale Deal-Seiten

Deal-Seiten sprießen inzwischen wie Pilze aus dem Boden und erfreuen sich allgemeiner Beliebtheit – nachdem der Markt für landesweite Deals vollständig besetzt scheint, differenziert sich das Feld stetig weiter und eine Menge spezifisch lokaler Deal-Portale kommen ans Tageslicht. Für Linkaufbau mit lokalen Deals bieten sich die Deal-Seiten lokaler Zeitungen und Magazine am ehesten an, denn der Wert eines Links von einer respektablen lokalen Presse-Quelle auf Ihre Webseite kann quasi mit Gold aufgewertet werden.

Linkbuilding lokale Deal Seiten

Was ist zu tun? Kreieren Sie einen Deal (passen Sie dabei aber auf, dass Sie sich nicht verschätzen – manchmal nehmen mehr Menschen das Angebot an als erwartet und Sie sind gezwungen, eine ewig lange Liste an Kunden mit schmerzlichen Discounts zu bedienen). Nachdem der Deal beendet ist schrieben Sie einen Artikel, in dem Sie über Ihre positiven Erfahrungen mit diesem Verkaufsmodell und der Plattform gemacht haben und berichten Sie von Ihren Erfolgen – ein solches Lob ist für die Seitenbetreiber zu verlockend, um es unveröffentlicht zu lassen – und schon haben Sie Ihren ‚vergoldeten‘ Link (und hoffentlich viele zusätzliche Kunden durch den Deal).

Konnten Wir Sie überzeugen? Sind Sie nun noch verwirrter als vorher? Gibt es offene Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt und hinterlassen Sie uns einen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

» WinLocal bei Google+

Inspiriert durch: 8 local link building tactics beyond business listings

Bildquellen: milo827 / 123RF Stock Foto ; https://pinterest.com/stanleydd/dresden-meine-heimatstadt/ ; http://wikitravel.org/de/N%C3%BCrnberg ; http://restaurant-test-hamburg.de/2012/03/02/marktzeit-fabrik-hamburg/ ; http://www.braunschweiger-zeitungsverlag.de/Online-Medien/deal38.de

9 Kommentare zu „7 richtig gute Linkaufbau-Strategien für lokale Unternehmen

  1. Sergej Schäfer

    Generell sind das ja gute Linkaufbau-Methoden und entsprechen auch voll und ganz den Google Richtlinien, aber wie zur Hölle soll man einem lokalem Unternehmen sowas verkaufen? Auch bei blosser Beratung wird da doch nie etwas umgesetzt werden. Sehr ressourcenorientiert scheint mir das nicht zu sein :-)

    Antworten
    1. Alexander Kasten

      Hallo Sergej,

      Danke für Deinen Kommentar. Inwiefern Kunden die vorgeschlagenen Strategien umsetzen hängt sicherlich davon ab, wie wichtig ihnen eine langfristig nachhaltige Linkaufbau-Strategie ist und ob ihnen bewusst ist, dass sich der Extra-Marketing-Aufwand langfristig rentiert. Dazu braucht es einen guten Berater, der so etwas überzeugend kommuniziert und den Kunden beibringt. Als zu kostenintensiv empfinde ich die 7 Strategien ehrlich gesagt nicht – ein zeitlicher Mehraufwand ist da – ganz klar – aber die Arbeit lohnt sich.

      Antworten
  2. Nick

    Punkt 1 und Andreas kann ich nur beipflichten. Ich habe auf meinem Blog eine extra Seite eingerichtet, auf der ich Fotos kostenlos anbiete als Tausch gegen einen Link. Allein das erstellen dieser Unterseite hat mir bisher guten Traffic über Google gebracht. Backlinks sind bisher aber leider erst wenig darüber entstanden. Auf der anderen Seite bekomme ich als Blogbetreiber zu einem lokalen Thema oft Anfragen, ob ich nicht einfach mal einen Link zu XY setzen könne. So einfach funktioniert das eben auch nicht. Es kommt auf die Ansprache an und da Blogger auch über den Wert von lokalen Links wissen, ist es leichter von vorn herein eine Gegenleistung mit anzubieten. Wenn ich als Blogger aber mal von einer Sache begeistert wurde, widme ich auch gern mal uneigennützig etwas Platz in meinem Blog. Hier mal ein schönes Beispiel zu meinem Lieblingsitaliener in Hamburg. Ich habe noch nie etwas gratis dort bekommen aber ich finde die Atmosphäre, das Lokal und das Essen einfach großartig. Jetzt gebt mal bei der Google Bildersuche „Anna e Luciano Hamburg“ ein (erstes Bild). Dort mit dem Eigennamen des Restaurants in den Suchergebnissen zu Erscheinen ist nicht wirklich schwer. Was für ein kleines Unternehmen, welches noch nicht mal eine eigene Website hat aber dann wichtig wird, wenn es darüber zu Suchbegriffen wie „Italienisches Restaurant Hamburg“ bei den vorderen Bildtreffern dabei ist.
    So kanns gehen mit zufriedenen Bloggern aus der eigenen Umgebung :-) In jeder Gegend gibt es Leute, die einfach Lust haben über ihre Stadt zu berichten und es auch in kleinen und großen Blogs tun.

    Antworten
  3. Jens

    Interessanter Beitrag mit wertvollen Tipps aber Sergej hat es auf den Punkt gebracht, wie soll man das lokalen Unternehmen verkaufen.?

    Wir haben einige Grundlegende Linkaufbau Tipps, besser gesagt was man nicht machen sollte aufgeschrieben. Freuen uns auf eure Meinung.

    Antworten
  4. peter

    Wow sehr schönen Beitrag hast du hier erstellt…gefällt mir …
    ja heute ist es sehr wichtig ein natürlichen Linkaufbau durchzuführen.

    Bloß keine billigen Backlinks kaufen , denn im schlimmsten Fall bestraft die Suchmaschine Google ….

    Antworten
  5. Alexander

    Vielen Dank für die interessanten Tipps. Unsere Location liegt ja direkt Am Neuen Markt in Potsdam und damit mitten im Herzen Potsdams. Mal sehen ob wir es mit den Fotos versuchen werden.

    Antworten
  6. Timo Radtke

    ….Bloß keine billigen Backlinks kaufen .
    das Stimmt.Hatten gerade einen Kuden der hat 150.000 Links
    bei ebay gekauft.2 Tage nach der die Links online waren war die Seite von Google aus dem Index verschwunden.

    Antworten
  7. Robin

    Nummer Eins eignet sich, meiner Meinung nach, schon ganz gut. Aber eher dafür, User über die Bildersuche auf die eigene Fotoseite zu locken.
    Als Linkbuilding Methode ist sie aber einerseits ein bisschen „spamy“ (statt Geld wird eben ein Foto für den Link angeboten). Andererseits ist der Foto Trick anscheinen auch nicht so effektiv, was ja schon in den anderen Kommentaren anklang.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Social Media & Kontakt

Rufen Sie uns an!

069/97784590

WinLocal Produkte für KMU

Online Marketing-Maßnahmen für Unternehmen, Dienstleister und Betriebe mit lokalen Standorten.

  AdWordsEXPERTE
  EmpfehlungsEXPERTE
  Google+EXPERTE

>> Mehr über WinLocal erfahren!

WinLocal ist Google Partner

WinLocal wird von namhaften SEO-Experten empfohlen

Kategorien im Blog

WinLocal ist Premium-KMU Partner von Google™